EOV-Projektorchester und Weiterbildungskurse

EOV-Projektorchester und Weiterbildungskurse

18.05.2017

An der DV in Brugg zeigte sich, dass es dem EOV gut geht: Der Verband darf sich in den nächsten vier Jahren über höhere Beiträge vom BAK freuen und sein Weiterbildungsangebot boomt. Dem Jahresbericht, der Jahresrechnung und dem Budget stimmten die Delegierten einstimmig zu.

Miriam Schild — Mit zwei schwungvollen Tänzen des Schweizer Komponisten Heinrich Sutermeister eröffnete der gastgebende Orchesterverein Brugg am Samstag, 6. Mai 2017 im Campussaal der Fachhochschule Nordwestschweiz in Brugg-Windisch die 97. Delegiertenversammlung des EOV. Insgesamt 83 Personen, darunter 54 Delegierte aus 47 Mitgliedsorchestern sowie Vertreter verschiedener Partnerorganisationen und des BAK, nahmen an der diesjährigen DV teil.

In seiner Begrüssungsansprache gratulierte EOV-Präsident Johannes Reinhard dem OV Brugg zum 200. Geburtstag und dankte für die Gastfreundschaft. Die Delegierten wurden auch von Bernadette Wiederkehr, Vizepräsidentin des EOV und Präsidentin des OV Brugg, und von Andrea Metzler, Vizestadtammann von Brugg, willkommen geheissen. Wiederkehr zeigte sich hocherfreut, die EOV-Delegierten anlässlich des Jubiläums des OV Brugg zu Gast zu haben und die DV mit den Geburtstagsfeierlichkeiten ihres Orchesters verbinden zu können (siehe Bilder).

Rekord in Gstaad

In seinem Jahresbericht gab Reinhard bekannt, dass der EOV per 1. Januar 2017 191 Mitgliedsorchester hatte, was rund 6‘340 Einzelmitgliedern entspricht. Zwei Neueintritte standen 2016 einem Austritt wegen Orchesterauflösung gegenüber. Auch 2017 hat der EOV bereits wieder zwei neue Mitglieder begrüssen dürfen. Weiter unterstrich Reinhard, welch enormer Beliebtheit sich die EOV-Projektorchester erfreuen. Die EOV-Burgundtournee im Mai 2016 war ein grosser Erfolg und an der in Kooperation mit dem EOV durchgeführten Play@ Gstaad Menuhin Festival Amateurorchesterwoche nahmen vergangenen Sommer 92 Personen teil. «Das ist Rekord», so Reinhard. «Wir mussten daher für dieses Jahr eine Teilnehmerbegrenzung einführen – der Kurs ist schon jetzt ausgebucht.» Ferner erklärte Reinhard zufrieden, dass bereits erste Vertreter aus dem Bereich Orchester die Ausbildung zum Jugend+Musik-Leiter absolviert hätten und dass im Mai/Juni und September/Oktober dieses Jahres weitere Ausbildungsblöcke stattfinden würden.

Mitgliederbeiträge unverändert

Der Jahresbericht des Präsidenten sowie die Jahresrechnung 2016, welche einen Gewinn von 3179 Franken aufweist, wurden einstimmig genehmigt. Auch das von Kassier René Roshardt präsentierte Budget nahmen die Delegierten einstimmig an. Die Mitglieder- und die SUISA-Beiträge bleiben unverändert. Dank des mit Applaus verdankten Einsatzes von Roshardt hat das Bundesamt für Kultur die Strukturbeiträge an den EOV deutlich erhöht – der EOV wird von 2017 bis 2020 vom BAK mit jährlich 50 000 Franken anstatt wie bisher mit 38 000 Franken unterstützt werden.

Im laufenden Jahr fördert der EOV das Amateurmusizieren schwerpunktmässig mit seinem Weiterbildungsangebot. Nach einem Bericht über den vom Thuner Geigenbaumeister Daniel Schranz geleiteten Instrumentenpflegekurs in der SMZ Anfang 2017, wurde der Kurs dieses Jahr bereits vier Mal durchgeführt, sechs weitere Durchführungen sind aufgegleist. Der EOV will ausserdem seine Online-Kommunikation via Website, Newsletter und Social Media weiter ausbauen, so Reinhard.

Schliesslich gab es auch bereits einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2018, in welchem der EOV seinen 100. Geburtstag feiern wird. Geplant sind unter anderem ein grosses Orchesterfest am 22. September 2018 im KuK Aarau sowie eine Jubiläumsschrift. Weitere Informationen dazu folgen in der nächsten SMZ. Auch das EOV-Jubiläumsorchester, welches im Mai 2018 ans Europäische Orchesterfestival nach Bergen reist, ist Teil der Jubiläumsfeierlichkeiten (siehe SMZ 4/2017). Die Jubiläums-DV wird am Wochenende des 28./29. Mai 2018 in Wil/SG stattfinden.

Der EOV im Überblick

Verbandsadresse

Eidgenössischer Orchesterverband
3626 Hünibach

PC 30-11915-8

www.eov-sfo.ch

Präsident

Johannes Reinhard
Strättlingerweg 6, 3626 Hünibach
johannes.reinhard@eov-sfo.ch

Bibliothek

Notenbibliothek EOV c/o SBD,
Postfach 8176, 3001 Bern
T 031 306 12 50, F 031 306 12 13
eov-bibliothek@eov-sfo.ch

Redaktion Verbandsseiten EOV

Miriam Schild
Kirchenfeldstrasse 29, 3005 Bern
miriam.schild@eov-sfo.ch

Konzertagenda

classicpoint.ch

Vermischtes

Play@menuhin in Gstaad für Erwachsene und Jugendliche

Mal ein grosses Werk spielen, zu dem Sie bisher noch keine Gelegenheit hatten?

Jeden Sommer Anfang August werden diese Wünsche erfüllt! Anlässlich des Menuhin-Festivals in Gstaad findet jeweils eine Orchesterwoche für Erwachsene und Jugendliche statt.

Weitere Infos finden Sie hier