Mit Berger
 zum Gipfel


Mit Berger
 zum Gipfel


21.10.2015

Julius Berger, international
renommierter Cellist und
Pädagoge, unterrichtet ab
sofort an der Kalaidos
Musikhochschule.


Frank-Thomas Mitschke — Neben etlichen anderen hochkarätigen Dozierenden wird der bekannte Cellist und Pädagoge Julius Berger Studierende an der Kalaidos Musikhochschule ausbilden.


Lieber Julius Berger, was bewegt Sie, an der Kalaidos Musikhochschule zu unterrichten?


Ich finde die Kalaidos Musikhochschule vor allem aufgrund ihrer Flexibilität der Studienabläufe sehr attraktiv. Gerade hochbegabte junge Menschen lassen sich meist schlecht in starre Studiensysteme zwängen, und an der Kalaidos Hochschule sehe ich hier die Möglichkeit zur optimalen Förderung


Gibt es einen «Typ» an Studierenden, den Sie bevorzugen?


Nun, ich unterrichte vor allem weit fortgeschrittene Studierende, in der Regel im Master-Bereich, die in der Regel bereits sehr selbstständig arbeiten, die nicht unbedingt eine ständige musikalische Betreuung brauchen, die aufgrund ihres hohen Standards auch Freiräume benötigen. Gern bereite ich auch Studierende auf internationale Wettbewerbe vor.


Wo werden Sie unterrichten?


In meinem Haus in Deutschland habe ich optimale Bedingungen – ein Studio mit Flügel, Möglichkeit zur hochkarätigen Korrepetition usw. Aber es gibt auch durchaus die Möglichkeit, Studierende in der Schweiz zu unterrichten.


Welches pädagogische Credo würden Sie Ihren Studierenden mitgeben wollen?


Zum einen: Jeder Mensch ist anders, jeder braucht eine individuelle Förderung. Zum andern: Als Musiker muss man bescheiden sein und lernen, sich selbst zurückzunehmen und das Werk in den Vordergrund zu stellen.


Es ist sicherlich nicht allzu schwer, technische Mängel bei einem Studierenden durch gezielte Hinweise zu verbessern - wie aber lehrt man Musikalität?


Technik muss immer im Dienst der Musik stehen! Zuerst muss eine musikalische Idee da sein, Imagination, Gestaltungswille – bevor man anfängt, ein Stück zu spielen! Ich versuche, die Studierenden musikalisch zu öffnen, sie zu Fantasie und zur Erschliessung der jeweiligen Eigenarten der Komponisten anzuhalten. In der Musik geht es nicht nur um Töne, es geht um Botschaften!


Vielen Dank für dieses Gespräch!

Inhalt Kalaidos

Kalaidos Musikhochschule

Rektor
Frank-Thomas Mitschke

Kontakt
Kalaidos Musikhochschule
SAMP (Schweizer Akademie für Musik und Musikpädagogik)
Mühlemattstrasse 42
5001 Aarau

Telefon: 062 823 53 90

E-Mail: music@kalaidos-fh.ch

www.kalaidos-fh.ch