Kalaidos –
Bühne frei!


Kalaidos –
Bühne frei!


Frank-Thomas Mitschke , 23.03.2016

Xavier Pfarrer, Studiengangsleiter der Masterstudiengänge Performance, im Interview.


Neben den Bachelorstudiengängen, den pädagogischen Masterstudiengängen und den Witerbildungen gibt es an der Kalaidos Musikhochschule auch performative Schwerpunkte.


Lieber Xavier Pfarrer, welche Formen von Performance-Studiengängen gibt es an der Kalaidos Musikhochschule??


Bei uns gibt es zwei verschiedene Performance-Studiengänge: den Master of Arts in Performance und den Master of Arts in Specialized Performance. Sie sind mit den früheren Studiengängen Konzert- und Solistendiplom vergleichbar, wobei die Curricula den heutigen Anforderungen des Bolognasystems entsprechen. 


Warum studiert man das an der Kalaidos Musikhochschule?


Berufliche Verpflichtungen, funktionierende professionelle Netzwerke und wertvolle Kontakte führen oft dazu, dass Studierende heute nicht mehr gewillt sind, sich auf einen fixen Studienort einzulassen, an einem Ort etwas aufzugeben und anderswo mühselig neu aufzubauen. Unser dezentrales Studiensystem ist somit aktueller denn je. Die bereits konzertierenden Studierenden sind bei uns nicht an einen Studienort gebunden, sondern können den Unterricht bei den akkreditierten Dozierenden ortsungebunden besuchen. 


Ich kann als Studierender somit in Wien arbeiten, dort und anderswo meiner Konzert- und Projekttätigkeit nachgehen und in Frankfurt bei meinem Professor den Unterricht besuchen? 


Mit einigen zusätzlichen Reisen in die Schweiz und z. B. einem Skype-Account ist das problemlos möglich! 


Für welche Studierende ist welcher Studiengang geeignet?


Der Studiengang Master of Arts in Performance verlangt bereits bei Studienbeginn überdurchschnittlich hohe Fähigkeiten, die es ermöglichen, in der doch kurzen Studienzeit von 2 Jahren das Repertoire zu erweitern sowie Vertiefungen Platz einzuräumen. Der Master of Arts in Specialized Performance setzt den Master of Arts Performance voraus und ist für MusikerInnen, welche bereits im Konzertleben stehen und dies mit einem Studienabschluss bestätigen lassen möchten. 


Welche beruflichen Ziele kann man mit diesen Studiengängen anstreben?


Das zentrale Gebiet der Studiengänge ist die intensive Arbeit mit der Aufführung der Musik. Wir erwarten von unseren Studierenden, dass sie sich mit dem sich wandelnden Berufsbild auseinandersetzen, klare Vorstellungen, Ziele und viel Umsetzungsgeist mit Eigeninitiative mitbringen. So können wir in der Ausgestaltung des Studiums auf ihre beruflichen Bedürfnisse eingehen und sie bei der Verwirklichung unterstützen. Dafür sind auch Module vorgesehen, welche wir teilweise speziell für einzelne von ihnen kreieren. So ist die Chance auch gross, dass sie tatsächlich von erheblichem Nutzen in ihrer professionellen Laufbahn sind. 


Vielen Dank für dieses Gespräch!

Inhalt Kalaidos

Kalaidos Musikhochschule

Rektor
Frank-Thomas Mitschke

Kontakt
Kalaidos Musikhochschule
SAMP (Schweizer Akademie für Musik und Musikpädagogik)
Mühlemattstrasse 42
5001 Aarau

Telefon: 062 823 53 90

E-Mail: music@kalaidos-fh.ch

www.kalaidos-fh.ch