Master of Specialized Performance/ Solistendiplom

Master of Specialized Performance/ Solistendiplom

18.08.2016

Es geht um künstlerische Entwicklung, Repertoirearbeit, Spiel mit Orchester, Konzerterfahrung – was genau erwartet Studierende der Kalaidos Musikhochschule in diesem Studiengang?

Frank-Thomas Mitschke — Sicher ist dies ein elitäres Studium, eines für diejenigen, die es wirklich wollen – und zur Hoffnung Anlass geben, es auch zu schaffen: den Weg zum Solisten oder zum professionellen Kammermusiker.

Das Üben, die Erweiterung des musikalischen Repertoires, die Vervollkommnung als künstlerische Persönlichkeit – dies steht im Fokus der Ausbildung. Studierende sollen im Lauf dieses Studiengangs mit einer Regelstudienzeit von vier Semestern wenigstens sechs öffentliche Konzerte mit mindestens drei unterschiedlichen Programmen geben – und sie sollen diese Konzerte in Eigenverantwortung organisieren. Zusätzlich zu diesen sechs Konzerten stehen zwei öffentliche Konzerte mit zwei unterschiedlichen Kammermusikbesetzungen auf dem Programm.

Flankiert werden diese künstlerisch orientierten Studien durch Module wie Öffentlichkeitsarbeit, Selbstmarketing, Konzertakquise sowie durch die Teilnahme an drei renommierten Wettbewerben oder Master classes.

Die Abschlussprüfung schliesslich besteht aus drei Konzerten, die wiederum von den Studierenden – in Terminabsprache mit der Studiengangsleitung – selbst organisiert werden müssen: einem Solorezital, einem internen Rigorosum und einem Auftritt als Solist mit einem Orchester.

Die in diesem Studiengang unterrichtenden Dozierenden sind ausnahmslos Künstlerinnen und Künstler mit grosser internationaler pädagogischer Erfahrung: im Fach Klavier Prof. Boris Bloch, Prof. Karl-Andreas Kolly, Prof. Vassili Lobanov, Prof. Lev Natochenny, Prof. Barbara Szczepanska; für Streichinstrumente Prof. Zakhar Bron, Prof. Saschko Gawriloff, Prof. Robert Zimansky sowie der Cellist Prof. Julius Berger und der Bratschist Prof. Gilad Karni; der Gitarrist Prof. Reinbert Evers; für Gesang Prof. Marianne Kohler, Prof. Jan-Hendrik Rootering, Prof. Jane Thorner-Mengedoht und Prof. Brigitte Wohlfarth, der Trompeter Prof. Friedemann Immer sowie die Flötisten Prof. Maria Goldschmidt-Pahn und Prof. Raphael Leone.

Anmeldungen für Zulassungsprüfungen sind jederzeit möglich.

Inhalt Kalaidos

Kalaidos Musikhochschule

Rektor
Frank-Thomas Mitschke

Kontakt
Kalaidos Musikhochschule
SAMP (Schweizer Akademie für Musik und Musikpädagogik)
Mühlemattstrasse 42
5001 Aarau

Telefon: 062 823 53 90

E-Mail: music@kalaidos-fh.ch

www.kalaidos-fh.ch