Zwei erste und neun zweite Preise – so sieht die Bilanz des Kiefer Hablitzel Musikwettbewerbs 2017 aus. 
Kiefer Hablitzel Wettbewerb 2017

Kiefer Hablitzel Wettbewerb 2017

Laurent Mettraux, Übersetzung Thomas Meyer, 30.03.2017

Zwei erste und neun zweite Preise – so sieht die Bilanz des Kiefer Hablitzel Musikwettbewerbs 2017 aus.

Die Kiefer Hablitzel Stiftung und die Ernst Göhner Stiftung unterstützen in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Tonkünstlerverein jedes Jahr junge Schweizer Musikerinnen und Musiker. Heuer wurden nicht weniger als 83 junge Instrumentalistinnen und Instrumentalisten sowie Sängerinnen und Sänger zum Wettbewerb eingeladen. Elf Preise wurden dabei vergeben:

Zwei erste Preise ex aequo à Fr. 15'000.-:
Benedek Horváth, Klavier (er erhielt ebenfalls den Prix Collard)
Valerio Lisci, Harfe

Neun zweite Preise ex aequo à Fr. 10'000.-:
Pablo González Balaguer, Saxophon
Harun Bugra Yüksel, Klavier
Leonor Dill, Klavier
Sandrine Droin, Sopran
Sherniyaz Mussakhan, Violine
Alejandro Oliván López, Saxophon
Jansen Ryser, Klavier
Anton Spronk, Violoncello
Carlos Tarancón, Fagott

Wir gratulieren den Preisträgerinnen und den Preisträgern ganz herzlich zu ihren herausragenden Leistungen.

www.kieferhablitzel.ch

 

Image
Valerio Lisci, erster Preis ex aequo

Schweizerischer Tonkünstlerverein

Adresse
11 bis, Avenue du Grammont, 1007 Lausanne

www.asm-stv.ch

info@asm-stv.ch

Tel. 021 614 32 90 (Lu–Ve 9.00–12.00)
Fax 021 614 32 99

Präsidentin
Käthi Gohl Moser
katharina.gohlmoser@fhnw.ch

Geschäftsführer
Johannes Knapp
johannes.knapp@asm-stv.ch

Redaktion
Verantwortlicher Redaktor
Laurent Mettraux
laurent.mettraux@bluewin.ch

Redaktionelle Mitarbeit
Thomas Meyer
thomas.meyer16@gmail.com