Die Fusion des STV mit zwei Partnerorganisationen ist beschlossene Sache. Ab 1. Januar 2018 geht es unter neuem Namen weiter.  
Mit geeinten Kräften

Mit geeinten Kräften

STV, 07.12.2017

Die Fusion des STV mit zwei Partnerorganisationen ist beschlossene Sache. Ab 1. Januar 2018 geht es unter neuem Namen weiter.

 Anlässlich ihrer ausserordentlichen Generalversammlung am 25. November in Bern haben die Mitglieder des STV einstimmig für die Fusion mit zwei anderen Berufsverbänden der Musiksparte gestimmt. Auf erfreulich hohe Zustimmung stiess das Mammutprojekt auch seitens der beiden Fusionspartner: das Schweizer Musik Syndikat (SMS) und die Musikschaffenden Schweiz (MSS). Gemäss dem Fusionsvertrag als zentralem Bestandteil der Abstimmungsvorlage löst die Nachfolgeorganisation den STV zum 1. Januar 2018 ab. Ihren statutarischen Sitz wird sie in Zürich haben, eine Zweigstelle ist am bisherigen Sitz des STV in Lausanne geplant. Auch der Name des neuen Vereins steht fest: SONART - Musikschaffende Schweiz.

Während der gemeinsamen Gründungsversammlung, die im Anschluss an die drei ausserordentlichen Mitgliederversammlungen der Fusionsparteien stattfand, wurde das Profil des Rechtsnachfolgers eingehend erläutert und diskutiert. Im Sinne bestmöglicher Kontinuität wird das Präsidium bis zur ersten Generalversammlung im Juni 2018 gemeinsam von Käthi Gohl Moser, Marianne Doran (bislang SMS-Präsidentin) und Christoph Trummer (in gleicher Funktion für MSS tätig) verantwortet. Ausserdem in den Vorstand gewählt wurden jeweils zwei Vorstandsmitglieder der noch bis 31. Dezember 2017 amtierenden Vorstände der drei bisherigen Verbände. So werden neben Käthi Gohl Moser auch Christian Kobi und Dragos Tara für die Anliegen im Bereich zeitgenössische Musik einstehen.

Hintergrund der Fusion ist die Neuausrichtung des Eidgenössischen Department des Innern hinsichtlich der Förderung kultureller Organisationen. Fortan werden vom Bundesamt für Kultur ausschliesslich solche Verbände finanziell unterstützt, die vorrangig Dienstleistungen zur Verbesserung beruflicher Arbeitsbedingungen anbieten. Obgleich SONART - Musikschaffende Schweiz seinen Fokus auf Beratungen der Mitglieder, Workshops, Brancheninformationen und diverse Aufgaben zur Repräsentation und Interessenwahrung richten wird, soll auch genrespezifischen Projekten (z.B. Tonkünstlerfest) der gewünschte Platz eingeräumt werden.

Inhalt STV

Schweizerischer Tonkünstlerverein

Adresse
11 bis, Avenue du Grammont, 1007 Lausanne

www.asm-stv.ch

info@asm-stv.ch

Tel. 021 614 32 90 (Lu–Ve 9.00–12.00)
Fax 021 614 32 99

Präsidentin
Käthi Gohl Moser
katharina.gohlmoser@fhnw.ch

Geschäftsführer
Johannes Knapp
johannes.knapp@asm-stv.ch

Redaktion
Verantwortlicher Redaktor
Laurent Mettraux
laurent.mettraux@bluewin.ch

Redaktionelle Mitarbeit
Thomas Meyer
thomas.meyer16@gmail.com