An der HKB wurden zwölf neue VMS-Musikschulleitende diplomiert 

Neue Musikprojekte entwickelt

Christian Schütz, 26.02.2017

Das CAS Konzept- und Projektdesign an der Hochschule der Künste Bern fand einen erfolgreichen Abschluss.

Zwölf neue VMS-Musikschulleitende

Christian Schütz – 26 Studierende präsentierten Mitte Januar 2017 ihre Projekte, die sie im Rahmen des CAS Konzept- und Projektdesign entwarfen und weiterentwickelten. Die Studierenden erarbeiteten während des Semesters ihre Projekte und konnten die gelernten Inhalte wie zum Beispiel Projektmanagement, Kommunikation oder Fundraising direkt in der Praxis anwenden. So entstand eine breite Palette an Vorhaben, von transdisziplinären Konzertprojekten über einen Schweizer Metal-Band-Contest bis zum grossen Jahres-Musikschulkonzert mit neuem Konzept. Nebst der Präsentation mussten die Studierenden die Projekte auch dokumentieren und konnten damit detailliert aufzeigen, welche Ideen und Überlegungen schliesslich zu ihrem Endprodukt geführt hatten.

Das CAS Konzept- und Projektdesign ist Teil des Weiterbildungsstudiengangs MAS Musik-Management, welcher die Hochschule der Künste Bern in Kooperation mit dem VMS anbietet. Für das Studium von mindestens drei der vier CAS erteilt der VMS das Diplom als Musikschulleiter/in. Neu haben dieses Diplom erhalten: Aurélie Banziger-Dinerchtein, Zürich; Gerrit Boeschoten, Bern; Madeleine Burkhalter, Luzern; Fabian Heynen, Zürich; Manuel Imhof, Root; Ursula Kleeb, Luzern; Davide Montagne, Neuchâtel; Judith Reinert, Emmenbrücke; Emil Scheibenreich, Koblach; Mario J. Schubiger, Schwarzenberg; Angelika Som Huber, Stäfa; Sabina Weyermann Ehinger, Melchnau.

Das Studium MAS Musik-Management gliedert sich in vier CAS (Selbstmanagement, Leadership, Konzept- und Projektdesign, Praktika). Um den Abschluss als Master of Advanced Studies in Musik-Management zu erhalten, müssen alle vier CAS erfolgreich abgeschlossen sein und zusätzlich eine schriftliche Master-Thesis verfasst werden. In diesem Semester hat Christoph Bangerter seine Thesis mit Erfolg eingereicht und verteidigt. In seiner Arbeit «Auf dem Weg zur Fusion» zeigt Christoph Bangerter auf, wie er zwei mittlere Musikschulen zu einer grossen Musikschule mit Ausstrahlung fusioniert hat, ein aktuelles Thema, welches die Musikschullandschaft auch in Zukunft stark beschäftigen wird.

VMS-SERVICES

Verband Musikschulen Schweiz

Präsidentin
Christine Bouvard Marty
Mobiltelefon 076 336 28 56

Geschäftsstelle
Margot Müller, Susanne Weber
Marktgasse 5, 4051 Basel
Telefon 061 260 20 70, Fax 061 906 99 01
E-Mail: info@musikschule.ch

Redaktion VMS
Niklaus Rüegg
Mobiltelefon 079 708 90 74
E-Mail: niklaus.rueegg@musikschule.ch

Internet
www.verband-musikschulen.ch
www.musikschule.ch
www.ecole-musique.ch
www.scuola-musica.ch

Veranstaltungen

AGENDA

01.03.2017
13:00 bis 15:00
PGM VA 67a Programm J+M
Bern

11.03.2017
13:00 bis 21:00
DV Eidg. Jodlerverband
Sporthalle Fiechten, Reinach BL

18.03.2017
DV SMPV Schweiz
Bern

17.03.2017
09:45 bis 14:30
DV und Präsidienkonferenz VMS
Olten

24.03.2017
16:30 bis 19:00
DV SMR
Hotel Aarau West, Aarau

25.03.2017
09:00 bis 12:00
DV Verband Schwyzer Musikschulen (VMSZ)
Muotathal

30. bis 31.03.2017
EMU Vorstandssitzung
Estland

31.03.2017
16:15 – 19:00
DV SMR

08.04.2017
DV Verband Schweizer Volksmusik
Siders

12.05.2017
EMU GV
Berlin

09.06.2017
09:45 bis 14:30
DV VMS
Olten

01.07.2017
18:00 bis 21.00
VMS Musikschulleiter/in Diplomfeier
Bern

07. bis 09.2017
Klausur VMS
Ticino

17.11.2017
09:45 bis 14:30
DV VMS
Olten

13.01.2018
18:00 bis 21:00
VMS Musikschulleiter/in Diplomfeier
Bern

30.06.2017
18:00 bis 21:00
VMS Musikschulleiter/in Diplomfeier
Bern