Auszeichnung der Berner Hochschule der Künste für die beste Solistenprüfung 
Tschumi-Preise 2017 gehen an Zhao und Andreev

Tschumi-Preise 2017 gehen an Zhao und Andreev

PM/Codex flores, 30.06.2017

Fünf Solistinnen und drei Solisten haben in Bern einen Master of Arts in Specialized Music Performance Klassik erworben. Zwei davon sind mit dem Eduard-Tschumi-Preis 2017 für die beste Solistenprüfung ausgezeichnet worden.

 Gewonnen haben je einen Preis in der Höhe von 8000 Franken die Klarinettistin Shuyue Zhao und der Pianist Igor Andreev. Shuyue Zhao studierte an der Hochschule der Künste Bern bei Ernesto Molinari. Sie verbrachte sieben Jahre in New York an der Juilliard School bei Charles Neidich. Igor Andreev begann seine Ausbildung am Konservatorium in Sankt Petersburg. Seine Studien hat er an der Hochschule der Künste Bern in der Klasse von Tomasz Herbut fortgesetzt.

Ihr Masterstudium in Specialized Music Performance Klassik ebenfalls erfolgreich abgeschlossen haben Simone Meyer (Violinklasse Bartek Niziol), Grigory Maximenko (Violaklasse Patrick Juedt), Marek Romanowski (Kontrabassklasse Ruslan Lutsyk), Mischa Kozlowski und Harun Bugra Yüksel (Klavierklasse Tomasz Herbut) sowie Ruben Santorsa (Gitarrenklasse Elena Càsoli).


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.