Luzerner Kompositionsstudentin ist in Österreich erfolgreich 
Cinzia Catania gewinnt JazzCompGraz 2017

Cinzia Catania gewinnt JazzCompGraz 2017

PM/Codex flores, 29.11.2017

Cinzia Catania, Kompositionsstudentin der Luzerner Musikhochschule, hat am diesjährigen Wettbewerb JazzCompGraz den ersten Preis sowie den Publikumspreis gewonnen.

Die 1988 in Aarau geborene Cinzia Catania ist in Lenzburg aufgewachsen und entdeckte im Projekt Jazzaar ihre Leidenschaft für den Jazz. Sie studierte ein Jahr in Groningen und anderem bei Dena DeRose, Alex Sipiagin, Don Braden und Mark Gross. Als Dena DeRose ihre Lehrtätigkeit in Groningen aufgab, entschied sie sich, ihrer Lehrerin und Mentorin nach Graz zu folgen, um ihr Studium am Jazzinstitut der Kunstuniversität Graz weiterzuführen.

2014 schloss sie das Bachelorstudium in Jazzgesang mit Summa Cum Laude ab. Es folgte ein Masterstudium in Gesangspädagogik an der Hochschule Luzern unter anderem bei Susanne Abbuehl, das sie 2016 erfolgreich abschloss. Zurzeit macht sie ihren Zweitmaster in Komposition ebenfalls an der Hochschule Luzern bei Ed Partyka und Dieter Ammann als Hauptdozierenden.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.