Betriebsbeitrag 2018 bis 2021 soll um 10 Prozent höher als bisher ausfallen 
Urner Regierungsrat steht zum theater(uri)

Urner Regierungsrat steht zum theater(uri)

PM/Codex flores, 13.04.2017

Seit 1999 unterstützt der Kanton Uri das forum theater(uri), das frühere Tellspielhaus, das auch als Konzertveranstalter des Kantons dient. Der Regierungsrat bekennt sich weiterhin zu dieser Unterstützung und will den jährlichen Beitrag um 20'000 Franken auf 220'000 Franken erhöhen.

Das theater(uri) ist die grösste Urner Kulturstätte und eine der grössten in der Zentralschweiz. Zur Verfügung stehen der Urner Saal mit 412 ansteigenden Sitzplätzen, der Altdorfer Saal mit maximal 139 Sitzplätzen und das Foyer mit 80 Veranstaltungs-Sitzplätzen oder mit 550 Stehplätzen für Pausenraum und Apéros.

Das Betriebsteam wird seit Beginn durch den Schattdorfer Kulturmanager Heinz Keller geleitet. Ende 2018 steht infolge seiner Pensionierung ein Wechsel in der Leitung an. Das Team sorgt gemäss Leistungsvereinbarung für einen Mehrspartenkulturbetrieb. Dazu gehört der Vermietungsbetrieb und die Eigenveranstaltungen in den Sparten Theater, Cabaret, Tanz, Ballett, Konzerte, Musical, Operette, Kinder- und Jugendanlässe sowie Ausstellungen.

Das Gebäude stammt aus der Zeit um 1865 und wurde 1925 zum Tellspielhaus Altdorf erweitert. 1998 übernahm es die Gemeinde Altdorf und unterzog es einer umfassenden Renovation. Das theater(uri) wurde seither teilrenoviert. 2016 stimmte der Landrat einem Kredit von 878'500 Franken für die zweite Sanierungsetappe 2016 bis 2019 zu.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.