Kanton unterstützt fünf Projekte mit insgesamt 79'700 Franken 
Ausserrhodener Kulturbeiträge

Ausserrhodener Kulturbeiträge

PM/Codex flores, 02.10.2017

Mit der zweiten Fördertranche von 2017 aus dem Kulturfonds unterstützt der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden fünf Projekte mit insgesamt 79'700 Franken, darunter eine multimediale Publikation der Band Europa: Neue Leichtigkeit.

Zwei der fünf Projekte sind kantonsübergreifend angelegt: Das von allen Ostschweizer Kantonen getragene vierjährige Pilotprojekt «Buch und Literatur Ost+» und die alle drei Jahre stattfindende jurierte Ausstellung «Heimspiel». Die weiteren geförderten Projekte sind «Unter Artgenossen» vom Theater Fleisch + Pappe von Kathrin Bosshard und Philipp Langeneggers musikalische Lesung mit dem Titel «Vo Heeme» zu Jakob Hartmann, einem der bedeutendsten Appenzeller Mundartdichter.

Das Departement Bildung und Kultur des Kantons hat in der ersten Jahreshälfte zudem für 52 Gesuche insgesamt 114'376 Franken gesprochen. Die unterstützten Projekte werden im kantonalen Kulturblatt Obacht Kultur Nr. 28 aufgeführt.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.