Internationaler Hans-Gabor-Belvedere-Gesangswettbewerb in Amsterdam  
Schweizer Erfolg beim Belvedere-Wettbewerb

Schweizer Erfolg beim Belvedere-Wettbewerb

Codex flores, 08.07.2013

Die Schweizer Mezzosopranistin Eve-Maud Hubeaux hat beim renommierten Internationalen Hans-Gabor-Belvedere-Gesangswettbewerb in Amsterdam ex aequo den zweiten Platz erreicht.

Gewinner des Wettbewerbs ist der südkoreanische Bariton Dong-Hwan Lee. Er hat sich im Finale gegen zwölf weitere Finalisten durchgesetzt. Der erste Preis ist mit 7000 Euro dotiert und gilt als wichtiger Türöffner zu den grossen Opernhäusern der Welt.

Eve-Maud Hubeaux teilt den zweiten Platz mit dem russischen Bariton Roman Burdenko. Den Publikumspreis und die Auszeichnung der internationalen Medienjury hat der Tenor Rheinaldt Moagi erhalten.

Für den 1982 ins Leben gerufenen Belvedere-Wettbewerb werden in 50 Städten weltweit Vorauswahlen abgehalten. Die Jury besteht aus Intendanten, Opern- und Castingdirektoren der grossen Opernhäuser. Frühere Gewinner sind unter anderen Angelika Kirchschlager, Ildikó Raimondi, Peter Edelmann und Elina Garanca.

Mehr Infos: www.belvedere-competition.com


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.