Erfolgreiche Wettbewerbsteilnahmen 
Preise für Croisé und Balatsinos

Preise für Croisé und Balatsinos

PM/SMZ, 01.06.2016

Der Cellist Christoph Croisé hat an Internationalen Musikwettbewerben zwei Preise gewonnen, der Dirigent Georgios Balatsinos einen.

Die Erfolgsmeldungen des Aargauer Cellisten an internationalen Musikwettbewerben folgen nah aufeinander: Nachdem er im September 2015 beim Brahms-Wettbewerb ausgezeichnet wurde, wiederholte sich der Erfolg im Mai 2016 gleich zweimal: Er erspielte sich einen ersten Preis an der Internationalen Manhattan Music Competition sowie einen dritten Preis am Internationalen Konzertwettbewerb Debut at the Berlin Philharmonic Hall.

Christoph Croisé gab zudem am 21. März ein Rezital bei der NDR-Konzertreihe Podium der Jungen in Hamburg. Das Konzert wird am 1. Juli vom NDR gesendet.

Der zweite Preis des Internationalen Konzertwettbewerbs Debut at the Berlin Philharmonic Hall im Fach Dirigieren ging an Georgios Balatsinos, der zurzeit in der Schweiz die Orchester Youth Orchestra Arabesque und Sinfonietta Mosaïque dirigiert. Als einer der beiden bestplatzierten in seinem Fach konnte Balatsinos am 1. Juni in der Berliner Philharmonie am Pult der Berliner Symphoniker stehen, die Werke von Dvorak und Schumann zum Besten gaben.

www.christophcroise.ch
www.georgiosbalatsinos.com
 

Image

Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.