Residenzstipendium der Auslandschweizer-Organisation (ASO) 
Komponistenaufenthalt in der Brunner Schoeck-Villa

Komponistenaufenthalt in der Brunner Schoeck-Villa

SMZ, 17.03.2017

Die Auslandschweizer-Organisation bietet diesen Sommer einer Komponistin oder einem Komponisten ein Stipendium für eine vierwöchige Residenz im Geburtshaus von Othmar Schoeck. Bedingung: schweizerische Nationalität, Wohnsitz im Ausland.

Während des Arbeitsaufenthaltes vom 19. August bis 17. September 2017 soll ein Lied mit Klavier- oder Kammerorchesterbegleitung entstehen. Ein bestimmtes Sujet ist nicht vorgegeben, jedoch gemäss Ausschreibung soll «versucht werden in Zusammenarbeit mit der Künstlerin/dem Künstler ein Thema zu finden.»

Alle im Ausland ansässigen Schweizer Komponistinnen und Komponisten sind eingeladen, sich zu bewerben. Das Residenzstipendium umfasst das Logis (Zimmer in der Schoeck-Villa), einen Beitrag an die Lebens- und Reisekosten sowie ein Honorar von 1500 Franken für die Komposition. Die Komposition soll 2018 in Brunnen aufgeführt werden.

Die Eingabe hat bis am 13. April 2017 elektronisch zu erfolgen an info@schoeckfestival.ch

Das Bewerbungsformular und die detaillierte Ausschreibung sind auf der Website der Auslandschweizer-Organisation aufgeschaltet:
http://aso.ch/de/information/news-archiv/auslandschweizer-kuenstler-erneut-ein-ankerplatz-in-brunnen?searchText=schoeck

Die Auslandschweizer-Organisation hat 2016 erstmals das Residenzstipendium «Artist in Residence» in Brunnen vergeben, denn der Auslandschweizerplatz am Vierwaldstättersee in Brunnen soll laut der Organisation «auch ein Ankerplatz für die im Ausland lebenden Schweizer Kunstschaffenden werden».
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.