7. Schweizerischer Dirigentenwettbewerb in Baden 
David McVeigh gewinnt den ersten Preis

David McVeigh gewinnt den ersten Preis

PM/SMZ, 19.09.2013

In der Badener Trafohalle fand vom 11. bis 14. September der Schweizerische Dirigentenwettbewerb statt. Neben David McVeigh wurden Rodrigo Carneiro Da Silva aus La Chaux-de-Fonds und Jan Müller aus Ostermundigen ex aequo mit einem 2. Preis ausgezeichnet.

Die Entscheidung der dreiköpfigen Jury, bestehend aus Thomas Doss, Franco Cesarini und Rolf Schumacher fiel einstimmig: Der Sieger des siebten Schweizerischen Dirigentenwettbewerb heisst David McVeigh. Der 27-jährige Engländer mit Wohnsitz in Bern überzeugte mit seiner Interpretation von Etienne Crausaz' Tales and Legends. Rodrigo Carneiro Da Silva aus La Chaux-de-Fonds und Jan Müller aus Ostermundigen erhielten für ihre ebenfalls ausgezeichneten Leistungen ex aequo einen 2. Preis.
Am diesjährigen Dirigentenwettbewerb zählten Kriterien wie: Probenarbeit, Dirigiertechnik, Interpretation, Orchesterkontakt, Gesamteindruck und Musikalität.

Der Schweizerische Dirigentenwettbewerb wird seit 1993 vom Verein Schweizerischer Dirigentenwettbewerb durchgeführt.

www.dirigentenwettbewerb.ch

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.