SMZ 4/2014 
Unabsehbarer Osten

Unabsehbarer Osten

SMZ, 02.04.2014

Wie klingt traditionelle japanische Musik? Wie erging es dem Schweizer Dirigenten Michel Rochat in der Türkei und in Taiwan? Warum kommen Musikerinnen und Musiker aus Asien nach Europa? Im Jahr der tschechischen Musik gehen die Theresienstädter Komponisten fast vergessen. Und schliesslich der Blick eines in New York lehrenden österreichischen Komponisten auf die Schweiz.

Focus

Un monde complexe
La musique traditionnelle japonaise frappe par sa diversité et par une multitude de genres différents

Le Suisse qui écrivait pour l’opéra traditionnel taïwanais
Entretien avec Michel Rochat, qui a travaillé des années en Extrême-Orient

Masseneinwanderung im Klassikbetrieb?
Musikerinnen und Musiker aus Asien in Europa

Im Gedenkjahr vergessen
Die Theresienstädter Komponisten Victor Ullmann, Hans Krása, Pavel Haas und Gideon Klein

Welcome home
Der österreichische Komponist Georg Friedrich Haas blickt auf die Schweiz


 

... und ausserdem

RESONANCE


Un spectacle musical sur des textes d’Aloïse Corbaz

Neues Dreigespann in der Tonhalle Zürich

Grobes und Feines aus der Schweiz an der MaerzMusik in Berlin

Louis Niedermeyer est de retour

Mauern, das Jetzt und der Tod: The bianca Story in Berlin

Vom Altai bis in die Alpen mit dem Projekt «AgulA»

Müssen Orchester flexibler werden?

Rezensionen Klassik — Neuerscheinungen Bücher, Noten, CDs

Carte Blanche mit Michael Eidenbenz

 

CAMPUS


Onstage : un siècle et demi de programmes numérisés

Kompetenznetzwerk Musikvermittlung Schweiz +

klaxon Kinderseite
 

FINALE


Rätsel: Pia Schwab sucht

 

Die gedruckte Ausgabe herunterladen

Die aktuelle Nummer können Sie mit ein paar Klicks über diesen Link herunterladen.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.

Archiv

Hier finden Sie alle Artikel, die in der Schweizer Musikzeitung seit der ersten Ausgabe im Januar 1998 erschienen sind: Printarchiv

Artikel, die in der Schweizerischen Musikzeitung (bis 1983) erschienen sind, finden Sie in Bibliotheken (z.B. Zentralbibliothek Zürich, Schweizerische Nationalbibliothek).

Inserieren in der SMZ

Die Schweizer Musikzeitung bietet ein vielfältiges Umfeld für Ihre Inserate. Weitere Details finden Sie hier: Inserieren

Abonnieren Sie die SMZ

Die Printausgabe der Schweizer Musikzeitung erscheint 9 mal jährlich (Doppelnummern Januar/Februar, Juli/August und September/Oktober). Hier können Sie ein Abonnement bestellen: Abonnieren

Aktuelle Anzeigen

Stellenanzeigen

Hier werden Sie zu den aktuellen Stellenangeboten weitergeleitet. Weitere Inserate finden Sie in der Printausgabe.

Kauf/Verkauf

Hier werden Sie zu den aktuellen Angeboten weitergeleitet. Weitere Inserate finden Sie in der Printausgabe.

Kurse und Veranstaltungen

Hier werden Sie zu den aktuellen Angeboten weitergeleitet. Weitere Anzeigen finden Sie in der Printausgabe oder im Kurskalender.

Konzertagenda

Hier werden Sie zu den aktuellen Veranstaltungen weitergeleitet.

Zur Geschichte der Schweizer Musikzeitung

1998 fusionierten sechs Verbandsorgane zur Schweizer Musikzeitung

Musikzeitschriften gibt es in der Schweiz seit dem 19. Jahrhundert; sie stehen bis weit ins 20. Jahrhundert hinein in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Chorgesang. Nach einer Periode der Zersplitterung entstand 1998 aus der Fusion von sechs Verbandsorganen die Schweizer Musikzeitung.

2008 feierte die Schweizer Musikzeitung ihr 10-jähriges Bestehen. Dies war der Anlass, einen Blick auf ihre lange Vorgeschichte zu werfen. Siehe Artikel Vom Sängerblatt zur SMZ in: SMZ 1/2008, S. 5 ff.

Im Januar 2013 wurde die Schweizer Musikzeitung neu gestaltet und inhaltlich erweitert. Relaunch

Wir danken der Fondation Suisa, der Schweizerischen Interpretenstiftung, der Stiftung Phonoproduzierende und der Pro Helvetia für die Unterstützung dieses Neuauftritts.

Am 28. November 2014 beschloss die ausserordentliche Delegiertenversammlung des Vereins Schweizer Musikzeitung, die NZZ Fachmedien AG ab 1. Januar 2015 als Verlegerin und Herausgeberin der Schweizer Musikzeitung einzusetzen und den Verein Schweizer Musikzeitung zu liquidieren. Siehe Nachricht.