SMZ 10/2014 
Geld - reden wir darüber!

Geld - reden wir darüber!

SMZ, 02.10.2014

Ohne Geld geht in der Kultur gar nichts - für einmal sprechen wir über Geldpreise, Orchesterhaushalte, Lottogewinne für Künstler, die neuen Einnahmenquellen bei der Suisa und die Kosten bei der Schweizer Musikzeitung.

Focus

Was kostet die SMZ?
Eine Infografik zeigt: Die SMZ finanziert sich zu über 80% selbst. Die Verbände tragen knapp 14%, das strukturelle Defizit beträgt knapp 6%.

Jemanden von der wertvollen Arbeit unseres Orchesters zu überzeugen, mache ich fürs Leben gern
Interview mit Numa Bischof Ullmann, Intendant des LSO

Fetische und Schamgefühle
Preise sind im Kulturleben verbreitet wie noch nie

Quand les artistes gagnent à la loterie
La Loterie Romande accorde 160 000 francs de dons par jour à la culture

Le droit d’auteur en pleine mutation
Suisa fait le point

 

... und ausserdem

RESONANCE


Un opéra en Gruyère

Zum 175. Geburtstag von Josef Rheinberger

Ein Kulturgipfel ohne Gletscherspalten

Carte Blanche mit Lucas Bennett

Rezensionen Klassik, Jazz, Lokales und Globales - Neuerscheinungen

CAMPUS


Le Youth Orchestra of Bahia à Montreux :
entretien avec Ricardo Castro

Rezension Unterrichtsliteratur - Neuerscheinung

klaxon - Kinderseite
 

FINALE


Rätsel:
Jakob Knaus sucht


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.

Archiv

Hier finden Sie alle Artikel, die in der Schweizer Musikzeitung seit der ersten Ausgabe im Januar 1998 erschienen sind: Printarchiv

Artikel, die in der Schweizerischen Musikzeitung (bis 1983) erschienen sind, finden Sie in Bibliotheken (z.B. Zentralbibliothek Zürich, Schweizerische Nationalbibliothek).

Inserieren in der SMZ

Die Schweizer Musikzeitung bietet ein vielfältiges Umfeld für Ihre Inserate. Weitere Details finden Sie hier: Inserieren

Abonnieren Sie die SMZ

Die Printausgabe der Schweizer Musikzeitung erscheint 9 mal jährlich (Doppelnummern Januar/Februar, Juli/August und September/Oktober). Hier können Sie ein Abonnement bestellen: Abonnieren

Aktuelle Anzeigen

Stellenanzeigen

Hier werden Sie zu den aktuellen Stellenangeboten weitergeleitet. Weitere Inserate finden Sie in der Printausgabe.

Kauf/Verkauf

Hier werden Sie zu den aktuellen Angeboten weitergeleitet. Weitere Inserate finden Sie in der Printausgabe.

Kurse und Veranstaltungen

Hier werden Sie zu den aktuellen Angeboten weitergeleitet. Weitere Anzeigen finden Sie in der Printausgabe oder im Kurskalender.

Konzertagenda

Hier werden Sie zu den aktuellen Veranstaltungen weitergeleitet.

Zur Geschichte der Schweizer Musikzeitung

1998 fusionierten sechs Verbandsorgane zur Schweizer Musikzeitung

Musikzeitschriften gibt es in der Schweiz seit dem 19. Jahrhundert; sie stehen bis weit ins 20. Jahrhundert hinein in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Chorgesang. Nach einer Periode der Zersplitterung entstand 1998 aus der Fusion von sechs Verbandsorganen die Schweizer Musikzeitung.

2008 feierte die Schweizer Musikzeitung ihr 10-jähriges Bestehen. Dies war der Anlass, einen Blick auf ihre lange Vorgeschichte zu werfen. Siehe Artikel Vom Sängerblatt zur SMZ in: SMZ 1/2008, S. 5 ff.

Im Januar 2013 wurde die Schweizer Musikzeitung neu gestaltet und inhaltlich erweitert. Relaunch

Wir danken der Fondation Suisa, der Schweizerischen Interpretenstiftung, der Stiftung Phonoproduzierende und der Pro Helvetia für die Unterstützung dieses Neuauftritts.

Am 28. November 2014 beschloss die ausserordentliche Delegiertenversammlung des Vereins Schweizer Musikzeitung, die NZZ Fachmedien AG ab 1. Januar 2015 als Verlegerin und Herausgeberin der Schweizer Musikzeitung einzusetzen und den Verein Schweizer Musikzeitung zu liquidieren. Siehe Nachricht.