SMZ 10_11/2015 
zertrümmern

zertrümmern

SMZ, 22.10.2015

Dass Rocker ihre Gitarren zerschmettern, ist bekannt. Aber was steckt dahinter, wenn Geigen oder Flügel zerstört werden? Für die Vernichtung von Partituren können Feuer oder Fluten verantwortlich sein - oder der Komponist selbst. So schmerzlich die Verluste auch sind, manchmal machen sie Platz für Neues.

 Alle blau markierten Artikel können durch Anklicken direkt auf der Website gelesen werden. Alle andern Inhalte finden sich ausschliesslich in der gedruckten Ausgabe oder im e-paper.

Focus

Nehmt Spitzhacken und Hämmer!
Künstlerischer Umgang mit Gewalt und seine Wirkung

Was geht kaputt, wenn Musikinstrumente zerstört ­werden?

Le tragique destin des partitions détruites

Aufgeriebene Tradition
Interview mit dem afghanischen Musiker Khaled Arman

Vous devez détruire pour pouvoir créer
Une brève histoire du mouvement punk en Suisse

 

... und ausserdem

RESONANCE


Ballet sans danseurs ou opéra sans chanteurs
— Entretien avec Richard Dubugnon

Fernes ganz nah — Das Forum Alte Musik Zürich und sein Herbstfestival «Epochen»

Urknall und kosmisches Rauschen — Musikfestival Bern 2015

Überbordend, visionär und mit Videobotschaft — Festival ZeitRäume Basel

Karriereschub für Spitzennachwuchs — Orpheum Soloists on Stage

In den Hallen einer Gehirnstadt — eine Art Musiktheater

Carte blanche mit Michael Kube

Rezensionen — Neuerscheinungen
 

CAMPUS


Comparer, évaluer, prouver
— les classes de cordes aux USA

«Wir spielen auf Klebstoff» — die HKB erforscht historische Herstellungsverfahren von Darmsaiten

Rezensionen Unterrichts- und Studienliteratur — Neuerscheinungen

klaxon Kinderseite — page des enfants

 

FINALE


Rätsel 
— Dirk Wieschollek sucht

Download aktuelle Ausgabe

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe herunterladen. Bitte geben Sie im Printarchiv den Suchbegriff «e-paper» ein.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.

Archiv

Hier finden Sie alle Artikel, die in der Schweizer Musikzeitung seit der ersten Ausgabe im Januar 1998 erschienen sind: Printarchiv

Artikel, die in der Schweizerischen Musikzeitung (bis 1983) erschienen sind, finden Sie in Bibliotheken (z.B. Zentralbibliothek Zürich, Schweizerische Nationalbibliothek).

Inserieren in der SMZ

Die Schweizer Musikzeitung bietet ein vielfältiges Umfeld für Ihre Inserate. Weitere Details finden Sie hier: Inserieren

Abonnieren Sie die SMZ

Die Printausgabe der Schweizer Musikzeitung erscheint 9 mal jährlich (Doppelnummern Januar/Februar, Juli/August und September/Oktober). Hier können Sie ein Abonnement bestellen: Abonnieren

Aktuelle Anzeigen

Stellenanzeigen

Hier werden Sie zu den aktuellen Stellenangeboten weitergeleitet. Weitere Inserate finden Sie in der Printausgabe.

Kauf/Verkauf

Hier werden Sie zu den aktuellen Angeboten weitergeleitet. Weitere Inserate finden Sie in der Printausgabe.

Kurse und Veranstaltungen

Hier werden Sie zu den aktuellen Angeboten weitergeleitet. Weitere Anzeigen finden Sie in der Printausgabe oder im Kurskalender.

Konzertagenda

Hier werden Sie zu den aktuellen Veranstaltungen weitergeleitet.

Zur Geschichte der Schweizer Musikzeitung

1998 fusionierten sechs Verbandsorgane zur Schweizer Musikzeitung

Musikzeitschriften gibt es in der Schweiz seit dem 19. Jahrhundert; sie stehen bis weit ins 20. Jahrhundert hinein in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Chorgesang. Nach einer Periode der Zersplitterung entstand 1998 aus der Fusion von sechs Verbandsorganen die Schweizer Musikzeitung.

2008 feierte die Schweizer Musikzeitung ihr 10-jähriges Bestehen. Dies war der Anlass, einen Blick auf ihre lange Vorgeschichte zu werfen. Siehe Artikel Vom Sängerblatt zur SMZ in: SMZ 1/2008, S. 5 ff.

Im Januar 2013 wurde die Schweizer Musikzeitung neu gestaltet und inhaltlich erweitert. Relaunch

Wir danken der Fondation Suisa, der Schweizerischen Interpretenstiftung, der Stiftung Phonoproduzierende und der Pro Helvetia für die Unterstützung dieses Neuauftritts.

Am 28. November 2014 beschloss die ausserordentliche Delegiertenversammlung des Vereins Schweizer Musikzeitung, die NZZ Fachmedien AG ab 1. Januar 2015 als Verlegerin und Herausgeberin der Schweizer Musikzeitung einzusetzen und den Verein Schweizer Musikzeitung zu liquidieren. Siehe Nachricht.