SMZ 3/2016 
vermitteln

vermitteln

SMZ, 25.02.2016

Es gibt Institutionen, die Konzerte für Gehörlose «übersetzen». Wie «klingt» das? - Aus dem Dornröschenschlaf erwacht: Ein Blick auf aktuelle Kinderopern. - Die Bücher und CDs von Sautecroche geben Westschweizer Kindern seit 24 Jahren ein frisches Repertoire. - Wie geht es der Musik an der Schule? Ein Gespräch mit Beat Hofstetter.

Alle blau markierten Artikel können durch Anklicken direkt auf der Website gelesen werden. Alle andern Inhalte finden sich ausschliesslich in der gedruckten Ausgabe oder im e-paper.

Focus

Die Kunst in die Schulen tragen
Interview mit Beat Hofstetter zum Stand der Dinge in der Schulmusik

La musique au-delà des sons
Transmettre des spectacles musicaux en langue des signes

Aus dem Dornröschenschlaf erwacht
Neuere Kinderopern von klein bis mittelgross

Transmettre la musique, transmettre des valeurs
Marie Henchoz et la collection Sautecroche
 

... und ausserdem

RESONANCE


Brönnimann und die Basel Sinfonietta: Mit «Kraft» in eine neue Ära

René Oberson —  vers une conception plus ouverte de la musique

Die immer gleichen Streichquartette

Werke gesucht von Alois Glutz, einem der besten Liederschreiber

Comment la Confédération soutient la formation musicale

Wie der Bund die musikalische Bildung fördert

Wer setzt das Programms j+m um?

Carte blanche für Barbara Balba Weber

Rezensionen — Neuerscheinungen
 

CAMPUS


Forum Musikalische Bildung
— Musikschulen als gesellschaftliche Multifunktionszentren

Tester lʼintelligence musicale

«Lass mich dein Klarinettchen sein» — Oper an der Musikschule Burgdorf

klaxon Kinderseite

Rezensionen — Neuerscheinungen Studien- und Unterrichtsliteratur
 

FINALE


Rätsel
— Rudolf Baumann sucht

 

 

Download aktuelle Ausgabe

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe herunterladen. Bitte geben Sie im Printarchiv den Suchbegriff «e-paper» ein.

Für Abonnentinnen und Abonnenten ist der Download kostenlos.

Allen andern Interessentinnen und Interessenten wird das PDF der aktuellen Ausgabe gerne per E-Mail zugestellt. Kosten: Fr. 8.-
Hier geht es weiter zur Bestellung.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.

Archiv

Hier finden Sie alle Artikel, die in der Schweizer Musikzeitung seit der ersten Ausgabe im Januar 1998 erschienen sind: Printarchiv

Artikel, die in der Schweizerischen Musikzeitung (bis 1983) erschienen sind, finden Sie in Bibliotheken (z.B. Zentralbibliothek Zürich, Schweizerische Nationalbibliothek).

Inserieren in der SMZ

Die Schweizer Musikzeitung bietet ein vielfältiges Umfeld für Ihre Inserate. Weitere Details finden Sie hier: Inserieren

Abonnieren Sie die SMZ

Die Printausgabe der Schweizer Musikzeitung erscheint 9 mal jährlich (Doppelnummern Januar/Februar, Juli/August und September/Oktober). Hier können Sie ein Abonnement bestellen: Abonnieren

Aktuelle Anzeigen

Stellenanzeigen

Hier werden Sie zu den aktuellen Stellenangeboten weitergeleitet. Weitere Inserate finden Sie in der Printausgabe.

Kauf/Verkauf

Hier werden Sie zu den aktuellen Angeboten weitergeleitet. Weitere Inserate finden Sie in der Printausgabe.

Kurse und Veranstaltungen

Hier werden Sie zu den aktuellen Angeboten weitergeleitet. Weitere Anzeigen finden Sie in der Printausgabe oder im Kurskalender.

Konzertagenda

Hier werden Sie zu den aktuellen Veranstaltungen weitergeleitet.

Zur Geschichte der Schweizer Musikzeitung

1998 fusionierten sechs Verbandsorgane zur Schweizer Musikzeitung

Musikzeitschriften gibt es in der Schweiz seit dem 19. Jahrhundert; sie stehen bis weit ins 20. Jahrhundert hinein in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Chorgesang. Nach einer Periode der Zersplitterung entstand 1998 aus der Fusion von sechs Verbandsorganen die Schweizer Musikzeitung.

2008 feierte die Schweizer Musikzeitung ihr 10-jähriges Bestehen. Dies war der Anlass, einen Blick auf ihre lange Vorgeschichte zu werfen. Siehe Artikel Vom Sängerblatt zur SMZ in: SMZ 1/2008, S. 5 ff.

Im Januar 2013 wurde die Schweizer Musikzeitung neu gestaltet und inhaltlich erweitert. Relaunch

Wir danken der Fondation Suisa, der Schweizerischen Interpretenstiftung, der Stiftung Phonoproduzierende und der Pro Helvetia für die Unterstützung dieses Neuauftritts.

Am 28. November 2014 beschloss die ausserordentliche Delegiertenversammlung des Vereins Schweizer Musikzeitung, die NZZ Fachmedien AG ab 1. Januar 2015 als Verlegerin und Herausgeberin der Schweizer Musikzeitung einzusetzen und den Verein Schweizer Musikzeitung zu liquidieren. Siehe Nachricht.