Streichinstrumente richtig pflegen

Streichinstrumente richtig pflegen

13.01.2017

Die regelmässige und korrekte Pflege eines Instruments ist zentral: Profitieren Sie als EOV-Mitgliedsorchester vom kostenlosen Streichinstrumente-Pflegekurs unter fachmännischer Leitung.

Miriam Schild — Wie ziehe ich die Saiten auf und wie stimme ich, sodass sich meine Geige möglichst lange nicht verstimmt? Womit reinige ich mein Streichinstrument hygienisch sauber, aber ohne es zu beschädigen? Warum ist es entscheidend, das Kolophonium richtig zu lagern, und wie häufig muss ich meinen Bogen neu bespannen lassen?

Ein Streichinstrument korrekt zu pflegen, ist anspruchsvoll und wichtig – aber leider nicht selbstverständlich. Falscher oder mangelnder Unterhalt mindert die Tonqualität, kann zu ernsthaften Schäden am Instrument führen oder dieses sogar kaputt machen. Das verursacht hohe Kosten. «In meinem Atelier repariere ich regelmässig durch unsachgemässen Umgang beschädigte Instrumente», erzählt Daniel Schranz. «Es sind schon Kunden zu mir ins Geschäft gekommen, die versucht hatten, ihren Kontrabass mit Cementit zu flicken.» Solche Schäden könnten eigentlich einfach vermieden werden, wenn die Leute über das nötige Wissen verfügten, ist der erfahrene Geigenbaumeister aus Thun und ehemalige EOV-Präsident überzeugt.

Bei Ihrem Orchester und kostenlos

Seit einiger Zeit bietet Schranz deshalb für Jugend- und Amateurorchester einen Streichinstrumente-Pflegekurs an, der schon mehrmals mit grossem Erfolg durchgeführt wurde. Für EOV-Mitgliedsorchester ist das Angebot kostenlos, das Honorar des Referenten und die Spesen werden vom EOV übernommen. Nicht-Mitglieder bezahlen eine bescheidene Gebühr. Der Kursleiter reist für die Veranstaltung zu Ihnen, sodass Sie kaum Aufwand haben. Vom Orchester muss einzig ein Raum zur Verfügung gestellt werden.

In einem knapp zweistündigen, interaktiven Workshop legt der Experte dar, welche Pflege ein Instrument braucht, damit es stets in tadellosem Zustand bleibt. Mithilfe eines Anschauungsinstruments zeigt er unter anderem, wie man Wirbel richtig schmiert oder Flecken auf dem Holz beseitigt, und sagt auch, welche Arbeiten man besser dem Profi überlassen sollte. Weiter gibt Schranz Tipps zur optimalen Lagerung und zum schonenden Transport der Instrumente.

Richtiges Zubehör und individuelle Fragen

«Aber nicht nur dem Instrument gilt es Sorge zu tragen», betont Schranz. Damit die Musiker keine Haltungsschäden oder andere Beschwerden vom Spielen davontragen, erläutert er in seinem Referat auch, worauf bei der Auswahl von Kinnhaltern, Schulterstützen und weiterem Zubehör geachtet werden sollte. So seien zum Beispiel die verbreiteten Geigerflecken meist nicht auf übermässige Reibung zurückzuführen, sondern rührten von der hohen Gerbsäurenabgabe der Kinnhalter aus Ebenholz oder Palisander her. Zusätzlich beleuchtet Schranz im Vortrag administrative Aspekte, wie die Wahl einer passenden Versicherung oder die richtige Vorbereitung auf Auslandreisen mit dem Instrument. Schliesslich bleibt genügend Zeit für die individuellen Fragen und Anliegen der Kursteilnehmer, und es besteht auch die Möglichkeit, dem Fachmann sein Instrument zu zeigen.

Möchte Ihr Orchester vom kostenlosen Streichinstrumente-Pflegekurs profitieren? Melden Sie sich direkt bei Daniel Schranz, um einen Termin festzulegen: 033 223 42 39, schranz@tcnet.ch, www.geigenbau.ch

Der EOV im Überblick

Verbandsadresse

Eidgenössischer Orchesterverband
3626 Hünibach

PC 30-11915-8

www.eov-sfo.ch

Präsident

Johannes Reinhard
Strättlingerweg 6, 3626 Hünibach
johannes.reinhard@eov-sfo.ch

Bibliothek

Notenbibliothek EOV c/o SBD,
Postfach 8176, 3001 Bern
T 031 306 12 50, F 031 306 12 13
eov-bibliothek@eov-sfo.ch

Redaktion Verbandsseiten EOV

Miriam Schild
Kirchenfeldstrasse 29, 3005 Bern
miriam.schild@eov-sfo.ch

Konzertagenda

classicpoint.ch

Vermischtes

Play@menuhin in Gstaad für Erwachsene und Jugendliche

Mal ein grosses Werk spielen, zu dem Sie bisher noch keine Gelegenheit hatten?

Jeden Sommer Anfang August werden diese Wünsche erfüllt! Anlässlich des Menuhin-Festivals in Gstaad findet jeweils eine Orchesterwoche für Erwachsene und Jugendliche statt.

Weitere Infos finden Sie hier