Das hohe «c» muss sein!

Das hohe «c» muss sein!

15.02.2017

Die Kalaidos Musikhochschule arbeitet ohne Altersbegrenzung. Ein Gespräch mit Grete Einsiedler (Bachelor Gesang).

Zur Erinnerung

vom 14. - 16. April findet ein Kurs für Gitarristen und Mandolinisten im Hindemith-Musikzentrum Blonay statt, Dozierende sind Prof. Reinbert Evers, Harald Stampa und Katsia Prakopchyk. Der Kurs wendet sich an alle interessierten Zupfmusiker und Zupfmusikerinnen.

Anmeldungen:

> www.kalaidos-fh.ch

Frank-Thomas Mitschke — An der Kalaidos Musikhochschule haben auch Studierende eine Chance, die dem «normalen» Studienalter eigentlich bereits entwachsen sind, die aber dennoch den Abschluss eines Hochschulstudiums anstreben.

Grete Einsiedler, warum studieren Sie gerade an der Kalaidos Musikhochschule?

Es gibt weder Alters- noch Studienplatzbeschränkung. Man muss nur die Aufnahmeprüfung bestehen.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Studienverlauf?

Man kann den Studienverlauf sehr gut auf die eigenen Fähigkeiten abstimmen. Für die meisten Prüfungen gibt es nur einmal pro Jahr einen Termin, sodass man langfristig planen muss – aber man hat auch Zeit sich gut vorzubereiten.

Welche Ziele haben Sie sich gesetzt, welche haben Sie vielleicht schon erreicht?

Ein Ziel ist, das Studium abzuschliessen, um so gut wie möglich zu werden. Und dann natürlich das hohe c!

Was zeichnet das Studium an der Kalaidos Musikhochschule aus?

Die freie Lehrerwahl ist meiner Meinung nach der entscheidende Vorteil von Kalaidos. Und auch, dass man von Anfang an ein hohes Mass an Eigenverantwortung und Selbstdisziplin aufbringen muss – das ist die beste Vorbereitung für das Berufsleben.

Inhalt Kalaidos

Kalaidos Musikhochschule

Rektor
Frank-Thomas Mitschke

Kontakt
Kalaidos Musikhochschule
SAMP (Schweizer Akademie für Musik und Musikpädagogik)
Mühlemattstrasse 42
5001 Aarau

Telefon: 062 823 53 90

E-Mail: music@kalaidos-fh.ch

www.kalaidos-fh.ch