Willkommen bei der EVTA.ch!

Willkommen bei der EVTA.ch!

05.03.2014

Die European Voice Teachers Association Schweiz, 
EVTA.CH, versteht sich als 
Interessensvertretung der 
gesangslehrenden, stimmbildenden und fachverwandten Berufe.


Hans-Jürg Rickenbacher, Präsident — «Gib einem Hungernden einen Fisch, und er wird einmal satt, lehre ihn Fi- schen, und er wird nie wieder hun- gern», sagt ein chinesisches Sprich- wort.


Gesang ist heute zwar permanent auf allen Kanälen - trotzdem wird immer weniger selbst gesungen. In Analogie zum eingangs zitierten Sprichwort ist die EVTA Schweiz das Kompetenzzentrum für Fischerinnen und Fischer aller Couleurs, welche ihr Handwerk weitervermitteln wollen. Wir sind das Forum, in dem sich
unsere Mitglieder treffen, austauschen, diskutieren und einander ihre „Werkzeuge“ verraten sowie das schweizweit grösste Netzwerk der Gesangspädagogik mit Anschluss an den Europäischen Dachverband
EVTA mit seinen Verbänden aus 19 Nationen.


Konkret heisst das:


Wir stellen Kontakte unter den Kolleginnen und Kollegen her.


Wir suchen Kontakt zu ausländischen Organisationen.


Wir ermöglichen den nationalen und internationalen Austausch fachlicher Informationen.


Wir arbeiten mit Vertretern verwandter Fachgebiete zusammen.


Wir veranstalten Tagungen, Kongresse und Kurse.


Wir ermöglichen einen intensi-ven vereinsinternen Informationsaustausch durch Printsendungen und die Nutzung elektronischer Medien.


Vermitteln ist per se ein Veränderungsprozess. Er entlässt Lernende wie Lehrende hoffentlich als bewegte und bewegende Teilchen in neue Umlaufbahnen. Zugleich werden bahnbrechende Resultate in der Spitzenforschung, im Spitzensport und in kulturellen Leuchttürmen längst nur noch von äusserst leistungsfähigen Teams erbracht, in denen die Grenzen zwischen Lehrenden und Lernenden zusehends durchlässiger werden. 


In diesem Kontext nimmt der Gesangsunterricht eine Sonderstellung ein, verbindet er doch Sprache und Musik auf einer höheren Ebene. Gesang transportiert Aussage und Emotionen immer gleichzeitig und die EVTA.CH ist der Ort, wo sich die Spezialistinnen und Spezialisten dieser Vermittlung untereinander austauschen. 


Weil Singen älter und ursprünglicher ist als Sprechen, steckt in uns allen ein Gesangshunger. Den sollten wir nicht mit Fischstäbchen aus der Konserve bekämpfen, sondern beim Angeln stillen. Im Gegensatz zu den Weltmeeren kann unser Teich nicht leergefischt werden, denn je mehr man angelt, desto mehr Kostbarkeiten kommen aus der Tiefe. Kommen Sie also ins Anglerparadies der EVTA.CH - es gibt mehr als Forellen, Quintette und Fischerchöre ! 


Nächste Veranstaltung:

Tagung Stimmwelten zum Thema «Jugendstimme» in Bern