Tag der Musik – Die
 Erfolgsgeschichte
 geht weiter


Tag der Musik – Die
 Erfolgsgeschichte
 geht weiter


Kerstin Suter / Stefano Kunz , 20.01.2016

Im Sommer 2015 organisierte der Schweizer Musikrat SMR zum ersten Mal einen nationalen Tag der Musik / ein erstes fête de la musique (TdM/FdM). Der Tag war ein voller Erfolg und deshalb geht am 21. Juni 2016 die Geschichte weiter. Mit dem Tag der Musik feiert der SMR den Reichtum der Musik und macht dessen riesige Vielfalt sichtbar.


2015 fand in der Schweiz zum ersten Mal der nationale Tag der Musik statt. Nebst den grossen, bestehenden Festen in der Westschweiz fanden an über 60 verschiedenen Orten in der Deutschschweiz Veranstaltungen mit vielen tollen Programmen statt.


Aufbauend auf diesem erfolgreichen Start soll der TdM in den kommenden Jahren sukzessive zu einem nationalen Anlass mit grösstmöglicher Breitenwirkung in allen Sprachregionen aufgebaut werden. 


Eine Spur grösser


Für die Planung zukünftiger Feste hat sich der SMR dafür entschieden, der ursprünglichen Idee zu folgen und den nationalen Tag der Musik immer am 21. Juni des jeweiligen Jahres zu feiern. 


Für 2016 hat sich der SMR vorgenommen, mindestens doppelt so viele Anlässe auf der Veranstaltungskarte des Tags der Musik zeigen zu können. Darüber hinaus soll dieses Jahr auch im Tessin die Initialzündung für den Tag der Musik erfolgen.


Selbstverständlich wird sich auch der SMR selber wieder mit einem Anlass am Tag der Musik beteiligen - wiederum in Bern, aber dieses Mal open air auf dem Bundesplatz.


Für die Sichtbarkeit als nationaler Anlass ist die Webseite von zentraler Bedeutung. Sie wird deshalb überarbeitet und ausgebaut.


Grundidee Tag der Musik


Das Fête de la musique, auf dessen Idee der Nationale Tag der Musik fusst, wurde 1985 vom damaligen französischen Kulturminister Jack Lang ins Leben gerufen, mit der Absicht, dass jeweils am 21. Juni an möglichst vielen Orten im ganzen Land in den Strassen und auf Plätzen Musik gespielt wird – unabhängig vom Können oder des Stils..


Der SMR nimmt diese Idee auf, in dem er alle, die in irgendeiner Form mit Musik zu tun haben – also Vereine, Schulen, Geschäfte, Musizierende, Produzierende, usw. – aufruft, den Tag der Musik zu nutzen, um ihre Aktivitäten in der Öffentlichkeit zu zeigen. Darüber hinaus werden die Städte und die Gemeinden aufgerufen, entweder diese Aktivitäten zu unterstützen und / oder selber im Rahmen des Tags der Musik aktiv zu werden.


Nationale Sichtbarkeit des Tags der Musik


Es ist das Ziel des SMR, dass der TdM mit der Zeit zu einem festen Bestandteil des Jahreskalenders in der Schweiz wird. Dies braucht selbstverständlich seine Zeit. Um so wichtiger ist es, dass die Idee des Nationalen Tags der Musik über möglichst verschiedene Kanäle verbreitet wird und die Aktivitäten sichtbar sind. Der SMR arbeitet dazu mit Botschafterinnen und Botschaftern zusammen, mit Medienpartner wie der SMZ sowie mit Verbänden und Gemeinden. Die Webseite des TdM macht die Aktivitäten in ihrer Gesamtheit sichtbar. Schliesslich braucht es aber die Mitwirkung aller, um die musikalische Vielfalt unseres Landes zeigen zu können.


Wie aktiv werden?


Ab sofort kann der 21. Juni des jeweiligen Jahres in die langfristige Planung miteinbezogen werden.


Mit der Organisation einer neuen Aktivität für den 21. Juni 2016 oder der Einbindung einer geplanten Aktivität in den Tag der Musik kann ebenfalls sofort begonnen werden.


Ab Anfang Februar steht die neue Webseite zur Verfügung. Ab dann können Aktivitäten eingetragen werden.


Der SMR freut sich schon jetzt auf eine Schweizer Karte, welche mit Aktivitäts-Fahnen übersät ist und eine Vielzahl von Anlässen, die die Schweiz am 21. Juni zum klingen bringt!