Ein spannender Sommer auf der Musikinsel

Ein spannender Sommer auf der Musikinsel

04.10.2016

Von vielen Gesangs- und Musikproben über Vorbereitungstage für Auftritte am Eidg. Musikfest, dem Finale des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs bis hin zu den Youth Classics, verschiedensten (Meister-)Kursen und diversen Aufnahmen.

Musikinsel Rheinau

Klosterinsel 12

8462 Rheinau

052 305 41 14

info@musikinsel.ch

> www.musikinsel.ch

Annemarie Meyer — Bei strahlend schönem Wetter fand über Auffahrt das Finale des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs statt – zum ersten Mal auf der Musikinsel. Tage mit wunderbaren Klängen, viel Leben, Freude und auch mit grosser Anspannung vor dem wichtigen Auftritt für die Teilnehmenden. Nicht alle konnten gewinnen und einige, die im regionalen Wettbewerb noch im Rampenlicht standen, stellten fest, wie hoch das Niveau auf der nächst höheren Stufe ist. Ein grosser Ansporn weiter zu üben und im nächsten Jahr wieder anzutreten.

Proben rund um die Uhr und in jeder Ecke

Im Sommer sind die Youth Classics und die Meisterkurse Rheinau mit den Sommerserenaden bereits zur Tradition geworden. Jede Ecke wird zum Proben genutzt und die Lichter brennen oft bis weit nach Mitternacht. Alle wollen möglichst viel vom Umfeld und ihren Dozenten profitieren. Bernhard Röthlisberger, Initiant und Organisator der Meisterkurse meinte: «Mit den Sommerserenaden bieten wir Konzerte mit den Dozierenden und einigen Kursteilnehmern an – eine Bereicherung für die Kurse wie auch für das kulturelle Leben in Rheinau.»

Einsingen auf Jahres- und Weihnachtskonzerte

Aktuell ist auf der Musikinsel Hochsaison für Chöre, Orchester und Musikgesellschaften. Die Zeit der Jahres- und Weihnachtskonzerte steht vor der Türe und die Musikinsel ist ein einmaliger Ort, sich darauf vorzubereiten.

Vergangenen Herbst war der Oratorienchor Winterthur Gast der Musikinsel und bereitete sich auf kein geringeres Werk als das Requiem von Giuseppe Verdi vor. «Sieh, das Gute liegt so nah!» meint Beat Fritschi, der musikalische Leiter. «Wo findet man nur ein paar Kilometer von Winterthur − dem Wirkungsort des Oratorienchors − eine Örtlichkeit wie die Musikinsel für die befruchtend konzentrierende Wirkung eines Probe-Weekends?».

Mit seinen nahezu 110 Stimmen füllte der Chor den Musiksaal perfekt aus, und die Sängerinnen und Sänger wie auch Beat Fritschi lobten die hervorragende Akustik und die heitere Atmosphäre des Saals. Nicht verwunderlich, dass viele Sängerinnen und Sänger die Möglichkeit nutzten, sich nach intensivem Schaffen unter dem selben Dach in den stilvoll renovierten Gastzimmern zu erholen.

Dieses Jahr beschäftigt sich der Oratorienchor Winterthur mit einem a-cappella-Programm, welches am 11. Dezember 2016 um 17.00 in der Stadtkirche Winterthur zum 3. Advent zur Aufführung kommt (www.oratorienchor.ch).