Neustart trotz Corona geglückt

Neustart trotz Corona geglückt

02.09.2020

Der Verband Rhythmik Schweiz / Musik- und Bewe-gungspädagogik startete mit einer neuen Eigenständigkeit, neuen inhaltlichen Schwer-punkten und einem neuen Design der Fachzeitschrift ins Jahr 2020.

Céline Shuler — Seit Januar 2020 ist Rhythmik Schweiz / Musik- und Bewegungspädagogik wieder ein unabhängiger Berufsverband und die Geschäfte des Verbandes werden von einem eigenen Sekretariat koordiniert. Trotz schwieriger Voraussetzungen aufgrund der Corona-Epidemie ist der Neustart geglückt. Der Berufs- und Fachverband vertritt schweizweit die Anliegen von Rhythmiker*innen und Lehrpersonen, welche im Berufsfeld Musik&Bewegung arbeiten.

Vernetzung

In den folgenden Jahren will Rhythmik Schweiz / Musik- und Bewegungspädagogik berufspolitisch wieder vermehrt Einfluss nehmen und zur Stärkung des Stellenwerts musikalisch-ästhetischer Bildung in der Gesellschaft beitragen. Dies bedingt einerseits eine engere Kooperation mit anderen Organisationen und anderseits ein stärkeres Engagement in den einzelnen Regionen, da die bildungspolitischen Entscheide in der föderalistischen Schweiz in der Regel nicht auf Ebene Bund, sondern regional getroffen werden. Rhythmik Schweiz / Musik- und Bewegungspädagogik strebt deshalb eine engere Vernetzung mit berufsverwandten Verbänden und Vereinigungen an. Als erster Schritt hierzu ist ein Symposium angedacht, welches – falls es die Coronasituation zulässt – 2021 stattfinden und die im Berufsfeld Musik&Bewegung arbeitenden Personen für einen Austausch zusammenbringen soll. Wir bitten Interessierte, sich direkt zu melden bei: sekretariat@rhythmik.ch

Fachzeitschrift in neuem Kleid

Die vom Verband herausgegebene Zeitschrift Rhythmik erscheint seit Juni 2020 in einem neuen Design. Dadurch ist die einzige im deutschsprachigen Raum erscheinende Fachzeitschrift für Rhythmik fit für die Zukunft. Mehr Infos zur Zeitschrift unter www.rhythmik.ch/fachzeitschrift.

Weiterbildungstag 2020

Im Herbst lädt die «Arbeitsgruppe Weiterbildung» des Verbandes Rhythmik Schweiz / Musik- und Bewegungspädagogik erneut zu einem spannenden Begegnungstag in Kriens LU zum Thema Improvisation ein (siehe Infobox).

Samstag, 31. Oktober 2020, 09.00 – 16.30, Südpol, Kriens

Referate und Workshops mit:

Reinhard Gagel, Berlin

Martin Kutterer, Kandern

Isa Wyss, Luzern

Magda Mayas, Berlin/Luzern

Studierende der HSLU

Anmeldung:

sdillier@bluewin.ch bis 30.September 2020