Das 8. SKJF auf dem Landeanflug

Das 8. SKJF auf dem Landeanflug

30.03.2022

Das 8. Schweizer Kinder- und Jugendchorfestival SKJF findet vom 26. bis am 29. Mai 2022 unter dem Motto «Save the singing planet» in Winterthur statt.

SKJF — Das Wort «Nachhaltigkeit» hat seit Corona eine andere und eine weitaus tiefere Bedeutung. Vor allem Kinder und Jugendliche sind um zum Teil bittere Erfahrungen reicher, was Vergänglichkeit, Verbindlichkeit und Sicherheit angeht. Der Auftrag ist darum klar: Schützt die Erde! (Nur hier wird gesungen!)

Nach wie vor: Gemeinsames Singen ist cool

Das Bedürfnis, gemeinsam zu singen, scheint ungebrochen. Auf dem Festivalbüro sind 47 Festival-Chöre mit gegen 1500 Teilnehmenden registriert, und zum eintägigen Singplausch für Kinder im Primarschulalter haben sich 18 Kinderchöre, bzw. 333 Kinder im Alter zwischen 6-12 Jahren angemeldet.

Reichhaltiges Programm mit vielen Highlights

Von einem enthusiastischen, lokalen OK und von der Musikkommission wurde ein spannendes und vielfältiges Programm zusammengestellt und organisiert. Ganz Winterthur wird besungen und bespielt: Kirchen, alte Industriehallen, Museen, Plätze in der Winterthurer Altstadt, das Gate 27, die alte Kaserne – kein Ort ist vor den Kinder – und Jugendchören sicher – beinahe rund um die Uhr wird gesungen. Die sechs grossen Festivalkonzerte jeweils um 16.30 Uhr und um 20.00 Uhr finden im Festivalzentrum Eulachhalle statt. Ein wahres Highlight verspricht der vom Winterthurer Musiker Burkhard Kinzler komponierte Flashmob «Remembering nature» zu werden, der mit allen Chören am Samstag um punkt 12 Uhr in der Winterthurer Altstadt aufgeführt wird.

Zusammenarbeit mit dem sgf22

Die gemeinsam mit dem Schweizer Gesangsfestival sgf22 in Gossau geplanten Events versprechen generationenübergreifende Musik: So werden 11 Chöre (über 340 Teilnehmende) am Freitag, 27. Mai mit einem «Singzug» nach Gossau fahren und den Mitreisenden die Strecke mit Liedern verkürzen und versüssen. Mit einem Chorpuzzle gemeinsam mit Erwachsenenchören des sgf22 wird der generationenübergreifende Austausch zelebriert. Mehrere SKJF-Chöre wollen es ausserdem genau wissen und präsentieren sich in Gossau vor Expert:innen oder treten auf Sing-Inseln auf. Im Gegenzug dürfen sich die Erwachsenenchöre des sgf22 gerne für SKJF-Workshops in Winterthur einschreiben.

Songbook und Open Singings

SKJF publiziert für jedes Festival ein eigenes Songbook mit einer Fülle von neuen (und bekannten) Liedern und Songs in allen Landessprachen sowie Anregungen für die Chorleitenden. Auch das aktuelle Songbook beschäftigt sich schwerpunktmässig mit dem Schutz der Erde. Als Special findet man ein brandneues Lied von Evi Güdel-Tanner auf Texte aus Greta Thunbergs Ansprachen. An den Offenen Singen vor jedem der sechs Festivalkonzerte in der Eulachhalle werden unter der bewährten Leitung von Dominique Tille gemeinsam Lieder aus dem Songbook gesungen – auf dieses Open Singing mit speziellem Unterhaltungswert freuen sich Insider jedes Mal besonders.

Workshops

Das Workshop-Angebot für die angemeldeten Chöre mit 12 Workshop-Leitenden aus der Schweiz und aus dem Ausland zu vielen interessanten Themen kann auf der Homepage eingesehen werden. Die SKJF-Workshops funktionieren wie ein Markt – besucht wird, worauf die Kids und Jugendlichen Lust haben.

Leuchtturm Schweizer Jugendchor

Die Organisatoren und Organisatorinnen freuen sich besonders, dass der Schweizer Jugendchor unter der Leitung von Nicolas Fink auch dieses Mal zu Gast ist. An einem besonderen Singalong haben die Kinder- und Jugendchöre Gelegenheit, auf einen Hymnus von Felix Mendelssohn aufzuspringen und sich von den erfahrenen Kolleginnen und Kollegen tragen zu lassen. Das Ergebnis ist an einem Konzert am Samstagmorgen zu hören und zu erleben.

Inspiration aus der französischen Schweiz

Am Donnerstag über Mittag präsentiert der Chœur St-Michel Fribourg zusammen mit weiteren Chören das Konzert «féminins plurielles» und am Freitagnachmittag stellen mehrere Chöre aus dem Waadtland gemeinsam ihr «Projet Payerne» vor, welches ursprünglich für die Wiedereröffnung der Abtei von Payerne gedacht war und wegen Corona abgesagt werden musste.

Zusammenarbeit mit den Winterthurer Schulen und mit der ZHdK

Mit dem Projekt «Sing&Spring» bindet ein zusätzliches Chorprojekt acht Winterthurer Schulhäuser in den Kontext von SKJF ein. In Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK entsteht derzeit ein attraktives, professionell angeleitetes Chorprogramm, das im Vorfeld des Festivals in der Eulachhalle aufgeführt wird und welches die beteiligten Winterthurer Kinder und ihre Lehrpersonen auf das Festival hinweist und zur Teilnahme anregt. Ebenfalls in Zusammenarbeit mit der ZHdK wird eine Study Tour für Studierende (Chorleitung, Schulmusik) unter der Leitung des Gründers von SKJF, Michael Gohl, angeboten.

Weitere Informationen

Brauchst Du mehr Infos? Mach dich auf unserer Webseite schlau (www.skjf.ch) oder auf Instagram.