Am 23. Februar 2017 haben sich die Stiftung des Orchestra della Svizzera Italiana (OSI) und die SRG/RSI auf einen neuen Zusammenarbeitsvertrag geeinigt.  

OSI: Neuer Zusammenarbeitsvertrag mit SRG/RSI!

Johannes Knapp, 25.02.2017

Am 23. Februar 2017 haben sich die Stiftung des Orchestra della Svizzera Italiana (OSI) und die SRG/RSI auf einen neuen Zusammenarbeitsvertrag geeinigt.

Die neue Konvention gilt ab 2018 für mindestens sechs Jahre. Mit diesem Vertrag wird die SRG/RSI wichtigste Abnehmerin von Produktionen des Orchesters, wobei die Stiftung des OSI durch den Austritt der SRG aus dem Stiftungsrat mehr Autonomie erlangt. Ab 2018 wird die SRG/RSI für mindestens 2 Millionen Franken pro Jahr Orchesterleistungen beim OSI beziehen. Bislang unterstützt die SRG/RSI das Orchester mit jährlich rund 3 Millionen Franken. Ebenfalls abgegolten sind Nutzungs- und Ausstrahlungsrechte. Der neue Zusammenarbeitsvertrag ist auch insofern von grosser Bedeutung, als bisherige Verhandlungen mit weiteren Partnern konkretisiert werden können.

Siehe auch die Pressemitteilungen :

Pressemitteilung SRG/RSI
Comunicato stampa OSI

Schweizerischer Musikerverband

Internet
www.smv.ch

Zentralpräsident
Beat Santschi

Auskünfte
SMV-Zentralsekretariat
Barbara Aeschbacher, Zentralsekretärin
Johannes Knapp, Gewerkschaftssekretär
Patricia Bühler, Administration
Kasernenstrasse 15, 8004 Zürich
Tel: 043/322 05 22
info@smv.ch

Redaktion
Verantwortlicher Redaktor :
Laurent Mettraux
laurent.mettraux@smv.ch
Redaktionelle Mitarbeit :
Johannes Knapp
johannes.knapp@smv.ch