Grammont-Porträt Oscar Bianchi

09.01.2014

Oscar Bianchi, geboren 1975 in Mailand, italienisch-schweizerischer Doppelbürger und mehrfach ausgezeichnet, gehört zu den interessantesten und kernigsten Figuren in der jüngeren Schweizer Komponistengeneration. Auf diesem Porträt-Album sind die verschiedenen Facetten seines bisherigen Oeuvres zu entdecken: von Solostücken bis hin zu einer Szene aus der Oper Thanks to my eyes. Das Anahata Concerto erfährt durch das Klangforum Wien unter Enno Poppe eine exemplarische Interpretation. Die CD erhielt jüngst den Preis der deutschen Schallplattenkritik in der Kategorie Zeitgenössische Musik.

Oscar Bianchi: Anahata Concerto, Crepuscolo, Primordia Rerum, Zaffiro, Matra-Kantate, Thanks to my eyes, Gr...; Klangforum Wien, Nieuw Ensemble, Ictus Ensemble, Ensemble Modern, Neue Vocalsolisten Stuttgart, Enno Poppe, Lucas Vis, Anna Petrini, Franck Ollu u.a.; Musiques Suisses CTS-M 138.

Inhalt STV

Schweizerischer Tonkünstlerverein

Adresse
11 bis, Avenue du Grammont, 1007 Lausanne

www.asm-stv.ch

info@asm-stv.ch

Tel. 021 614 32 90 (Lu–Ve 9.00–12.00)
Fax 021 614 32 99

Präsidentin
Käthi Gohl Moser
katharina.gohlmoser@fhnw.ch

Geschäftsführer
Johannes Knapp
johannes.knapp@asm-stv.ch

Redaktion
Verantwortlicher Redaktor
Laurent Mettraux
laurent.mettraux@bluewin.ch

Redaktionelle Mitarbeit
Thomas Meyer
thomas.meyer16@gmail.com