Ausschreibung für junge Komponisten

08.12.2014

Das Ensemble Vortex besteht aus jungen polyvalenten Musikern welche fest entschlossen und eigenwillig neue Wege in Bezug auf Aufführungspraxis und Kompositionsform gehen.
In den letzten 10 Jahren hat Vortex über 70 neue Werke herausragender Komponisten neu geschaffen und in Auftrag gegeben, und hat im großem Masse zur Diversifikation musikalischer Praktiken jenseits akademischer Grenzen beigetragen. Seine vielfältigen Kollaborationen mit Schweizer und ausländischen Ensembles unterstreichen seine Öffnung hin zu neuen Perspektiven beispielloser künstlerischer Zusammenarbeit.
Das Ensemble Vortex hat in Kooperation mit der Schweizer Kulturstiftung Prohelvetia ein Projekt ins Leben gerufen, das sich an junge Komponisten/-innen, die gerade ihr Studium beendet haben, und an Künstler, die am Anfang ihrer Karriere mit klangbezogenen Arbeiten stehen, richtet. Vortex bietet ihnen an während einen Jahres (April-November 2015), die Erfahrungen eines erfolgreichen Teams professioneller Musiker zu teilen. Die eingeladenen Künstler sollen den Charakter des Ensembles kennen lernen, und ihre persönlichen und individuellen Ideen direkt mit den Musikern und Komponisten von Vortex in die Praxis umsetzen können. Im Gegenzug wird Vortex eine professionelle Hilfestellung bei der Realisierung der neuen Ideen der jungen Künstler garantieren. Das Ensemble Vortex freut sich auf die Erweiterung ihres Repertoires mit immer neuen innovativen Spielpraktiken und musikalischen Ideen. Der künstlerische Austausch der Musiker und der jungen Komponisten sollte für die persönlichen und kollektiven Fortschritte aller Betroffenen im Vordergrund stehen. Dieses begleitende Projekt wird mit drei, über das Jahr abgehaltenen Residenzen und einem abschließenden Konzert in Genf und Biel abgehalten. Eine zukünftige Zusammenarbeit mit den ausgesuchten Kandidaten ist absehbar.

Ausschreibung
(erster Aufruf 31 Oktober 2014 – Anmeldeschluss 15. Februar 2015)
Zur Bewerbung zugelassen sind:
- Komponisten die vor kurzem ihr Studium an einer Hochschule absolviert haben und nicht mehr anderweitig studieren.
- Künstler am Anfang einer Karriere, die an der Manipulation von Klang und Ton interessiert sind: ausgebildete Musiker oder Autodidakten, Klangkünstler, Performer, visuelle/mediale Künstler etc.
- Künstlerkollektive und Ensembles, die gemeinschaftlich an Klangprojekten arbeiten.
- Höchstalter der Teilnehmer bei der ersten Zusammenkunft: 35 Jahre.
- Wohnsitz in der Schweiz ist obligatorisch

Der Bewerbung sollte beiliegen:
- eine Mappe mit der Dokumentation über zwei bis drei seiner Werke mit entsprechender Partitur
- Aufnahmen, Videos, Links auf Youtube oder Vimeo, Photographien und anderes aufschlussreiches Material Wir heißen alle Kompositionen, Installationen, Performances, audiovisuelle Werke und jede andere künstlerische Arbeit, die eine musikalische Thematik hat und/oder klangliche Elemente beinhaltet, willkommen.

Mehr Informationen auf ensemblevortex.com (unter Composers'_Next_Generation) ; für alle Fragen : contact@ensemblevortex.com

Inhalt STV

Schweizerischer Tonkünstlerverein

Adresse
11 bis, Avenue du Grammont, 1007 Lausanne

www.asm-stv.ch

info@asm-stv.ch

Tel. 021 614 32 90 (Lu–Ve 9.00–12.00)
Fax 021 614 32 99

Präsidentin
Käthi Gohl Moser
katharina.gohlmoser@fhnw.ch

Geschäftsführer
Johannes Knapp
johannes.knapp@asm-stv.ch

Redaktion
Verantwortlicher Redaktor
Laurent Mettraux
laurent.mettraux@bluewin.ch

Redaktionelle Mitarbeit
Thomas Meyer
thomas.meyer16@gmail.com