Der grösste Schweizer Wettbewerb für die Interpretation zeitgenössischer Musik findet vom 4. bis 9. September 2015 statt. Einschreibeschluss ist der 30. Mai! 
Concours Nicati 2015

Concours Nicati 2015

Laurent Mettraux - Übersetzung : Thomas Meyer, 25.02.2015

Der grösste Schweizer Wettbewerb für die Interpretation zeitgenössischer Musik findet vom 4. bis 9. September 2015 statt. Einschreibeschluss ist der 30. Mai!

1975 gründete der Schweizerische Tonkünstlerverein einen Wettbewerb für die Interpretation zeitgenössischer Musik. In der Folge schlossen sich ihm zwei Partnerinstitutionen an: 2000 die Fondation Nicati-de-Luze sowie 2006 die Hochschule der Künste Bern. 2010 bildete sich mit den drei Institutionen die Association du Concours Nicati, die sich um die Organisation des Wettbewerbs kümmert. Früher wurde der Concours alle drei Jahre durchgeführt, seit 2011 wechselte man zu einem Zweijahresrhythmus. Alle Prüfungen finden in der Hochschule der Künste Bern statt – und dies wie bereits 2013 im Rahmen des Musikfestivals Bern.

Der Concours Nicati ist offen für Vokalstimme sowie für alle Instrumente (ausgenommen die Orgel, dies aus technischen Gründen) – und zwar in den Kategorien Solo, Duo und Kammerensemble (maximal sechs Personen). Die Altersgrenze liegt bei 35 Jahren. Der Jury, bestehend aus fünf Persönlichkeiten der zeitgenössischen Musik (Pierre Sublet, Präsident, Heike Hoffmann, Martina Schucan, Xavier Dayer et Marcus Weiss), steht eine Preissumme von 40'000 Franken zur Verfügung. Die Solisten bzw. mindestens die Hälfte der Duos und Ensembles müssen entweder schweizerischer Nationalität, Mitglied des STV oder in der Schweiz diplomiert oder sesshaft sein.

Bei der ersten Prüfung stellen die Kandidaten ein Programm von maximal 20 Minuten Dauer vor, das eines oder mehrere Werke ihrer Wahl enthält. Höchstens acht Solisten, Duos und/oder Ensembles werden daraufhin eingeladen, beim Finale ein Konzert von 50 Minuten zu präsentieren. Alle Werke müssen dabei aus der Zeit nach 1950 stammen, und jede Prüfung sollte mindestens ein Werk eines Schweizer Komponisten oder einer Schweizer Komponistin enthalten.

Schliesslich sei angemerkt, dass der Concours Nicati für das Publikum offen steht; hier bietet sich also eine wunderbare Gelegenheit, unterschiedlichste Werke und exzellente Interpretinnen und Interpreten zu entdecken! Alle Details bezüglich Organisation und Einschreibebedingungen finden sich auf der Homepage www.nicati.ch.

Inhalt STV

Schweizerischer Tonkünstlerverein

Adresse
11 bis, Avenue du Grammont, 1007 Lausanne

www.asm-stv.ch

info@asm-stv.ch

Tel. 021 614 32 90 (Lu–Ve 9.00–12.00)
Fax 021 614 32 99

Präsidentin
Käthi Gohl Moser
katharina.gohlmoser@fhnw.ch

Geschäftsführer
Johannes Knapp
johannes.knapp@asm-stv.ch

Redaktion
Verantwortlicher Redaktor
Laurent Mettraux
laurent.mettraux@bluewin.ch

Redaktionelle Mitarbeit
Thomas Meyer
thomas.meyer16@gmail.com