Stellungnahme des VMS 

Entwurf der Kulturbotschaft 2021 – 2024

VMS , 28.10.2019

Am 20. September endete die Vernehmlassungsfrist zur Kulturbotschaft 2021–2024.

VMS – Der Verband Musikschulen Schweiz äussert sich in seiner Stellungnahme vor allem zu denjenigen Aspekten, die im direkten Zusammenhang mit der erfolgreichen Umsetzung von Art. 67a BV stehen. Der VMS würdigt darin die guten Analysen und folgerichtigen Massnahmen der Botschaft. Mit Freude nimmt der VMS zur Kenntnis, dass mit der neuen Kulturbotschaft das Anliegen einer Förderung der musikalisch begabten Kinder und Jugendlichen umgesetzt werden kann. Er begrüsst die geplante Einführung einer Talent Card, einer Pro-Kopf-Unterstützung des Bundes, und unterstützt das angedachte Vorgehen der Umsetzung, das kantonale Strukturen und Programme miteinbezieht. Auf der Ebene des Gesetzes fehlt jedoch zum jetzigen Zeitpunkt noch eine verbindliche Formulierung, was aus Sicht des VMS und weiterer Partner unerlässlich ist.
Die kürzlich vom BAK durchgeführte Studie über die Wirkung von Art 12a KFG (zur Tarifierung an den Musikschulen) belegt, dass zwei Jahre nach Inkrafttreten der Regelung kein Effekt zu verzeichnen ist. Der VMS unterstreicht hier klar die Notwendigkeit der Erhöhung der Wirksamkeit und verlangt einen entsprechend umformulierten Vorschlag von Art.12a.
Die Entwicklung des Programms «Jugend und Musik» erachtet der VMS als äusserst positiv und stellt erfreut fest, dass Mehrmittel zum weiteren Ausbau gesprochen werden. Er unterstreicht seine Bereitschaft, auch künftig aktiv und konstruktiv an der Weiterentwicklung des Programms mitzuarbeiten.
Der VMS bedauert, dass es auch mit der neuen Kulturbotschaft nicht gelingt, das Kernanliegen der Umsetzung von Art. 67a BV, nämlich die Einheit der schulischen und ausserschulischen musikalischen Bildung abzubilden. Er fordert in diesem Zusammenhang, dringliche Überlegungen zur Etablierung von stabilen und zielführenden Kooperationen unter den zuständigen und verantwortlichen Akteuren auf den Ebenen Bund, Kantone und Gemeinden.

Die vollständige Vernehmlassungsantwort des VMS zur Kulturbotschaft 2021 – 2024 steht auf der VMS-Website zum Download bereit.

 

 

VMS-SERVICES

Publicité

Verband Musikschulen Schweiz

Präsidentin
Christine Bouvard Marty
Mobiltelefon 076 336 28 56

Geschäftsstelle
Margot Müller, Susanne Weber
Dufourstrasse 11, 4052 Basel
Telefon 061 260 20 70, Fax 061 906 99 01
E-Mail: info@musikschule.ch

Redaktion VMS
Anicia Kohler
Mobiltelefon 079 756 92 69
E-Mail: anicia.kohler@musikschule.ch

Internet
www.verband-musikschulen.ch
www.musikschule.ch
www.ecole-musique.ch
www.scuola-musica.ch

Veranstaltungen

AGENDA

Weitere Anlässe entnehmen Sie bitte dem VMS-Veranstaltungskalender

10.-19 Juli 2020
13th international youth chamber choir meeting -
Internationale Jugendkammerchor-Begegnung
Usedom

8. Juli 2021
7. Welt Jugendmusikfestival WJMF 2021
Zürich

20. Mai 2022
Festival der Chöre
Gossau