FMB 2020 – gelungene 9. Ausgabe

Niklaus Rüegg, 26.02.2020
Image
Reger Austausch am Rande der Veranstaltung
Image
Fishbowl-Diskussion mit Gaststuhl auf dem Podium
Image
Armin Nassehi, umrahmt von VMS-Präsidentin Christine Bouvard und dem Vorsitzenden des Verbands deutscher Musikschulen, Ulrich Rademacher

VMS - Das Zusammenspiel von Bildung und Politik wurde am FMB, der erfolgreichen VMS-Informations- und Diskussionsplattform, gleich mehrfach thematisiert. Nationalrat Markus Ritter, Präsident des Schweizerischen Bauernverbands, gab eine Sieben-Punkte-Anleitung zum politischen Erfolg in Bern, Erziehungswissenschaftler Professor Max Fuchs leitete von der «Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte» der UNO (1948), gekonnt ein «Menschenrecht Musik» ab und David Vitali vom Bundesamt für Kultur erläuterte die Kulturbotschaft (2021-2024) und damit die Pläne zur Umsetzung der musikalischen Begabtenförderung.
Das FMB versteht sich auch als Impulsgeberin für Zukunftskonzepte der Bildung: Jan Rihak, stellte sein Start-up «Classtime» vor, eine webbasierte Partizipations- und Prüfungsplattform für den modernen Unterricht. Michaela Hahn, Professorin für Musikschulforschung, warf einen Blick auf die Entwicklung der Musikschulbewegung und stellte einige impulsgebende europäische Modellprojekte vor. Einer der führenden Soziologen Deutschlands, Armin Nassehi, Ordinarius an der Ludwig-Maximilians-Universität München, spürte in seinem brillanten Referat «Bildung gestalten in der digitalen Gesellschaft» den Mustern nach, die hinter der Digitalisierung stecken.

Das musikalische Rahmenprogramm mit Preisträgerinnen und Preisträgern des Schweizer Jugendmusikwettbewerbs der Sparten Klassik und Jazz&Pop war wie immer hochklassig und mitreissend. Der Hitparaden-Habitué GUSTAV setzte den Schlusspunkt des ersten Tages.
Bereits zum dritten Mal führte der VMS seinen erfolgreichen Wettbewerb mit zukunftsweisenden Musikschulprojekten (vgl. nebenstehenden Artikel von Anicia Kohler).
Das nächste und zehnte FMB findet am 21. und 22. Januar 2022 wiederum in Baden statt.
Der ausführliche Bericht zum FMB 2020 ist unter www.musikzeitung.ch/de/berichte/tagungen zu finden.

Image
Michaela Hahn stellt sich den Fragen von Jodok Kobelt und dem Publikum.
Image
Vierfältiger Wohlklang mit Quadrifoglio
Image
Die Weird Fishes rocken das TRAFO.

VMS-SERVICES

Publicité

Verband Musikschulen Schweiz

Präsidentin
Christine Bouvard Marty
Mobiltelefon 076 336 28 56

Geschäftsstelle
Margot Müller, Susanne Weber
Dufourstrasse 11, 4052 Basel
Telefon 061 260 20 70, Fax 061 906 99 01
E-Mail: info@musikschule.ch

Redaktion VMS
Anicia Kohler
Mobiltelefon 079 756 92 69
E-Mail: anicia.kohler@musikschule.ch

Internet
www.verband-musikschulen.ch
www.musikschule.ch
www.ecole-musique.ch
www.scuola-musica.ch

Veranstaltungen

AGENDA

Weitere Anlässe entnehmen Sie bitte dem VMS-Veranstaltungskalender

10.-19 Juli 2020
13th international youth chamber choir meeting -
Internationale Jugendkammerchor-Begegnung
Usedom

8. Juli 2021
7. Welt Jugendmusikfestival WJMF 2021
Zürich

20. Mai 2022
Festival der Chöre
Gossau