Postkarte: Musik macht glücklich // Zertifizierung Pre-Colleges // Services 

Kurzmeldungen des Monats

VMS, 01.09.2021

Musik macht glücklich – Musizieren noch viel mehr!
Andreas Weidmann – Im letzten Jahr entstand als Folgeprojekt des Leitfadens Integration durch musikalische Bildung eine Postkarte. Sie macht Kinder, Jugendliche und Erziehungsberechtigte gezielt auf die Angebote der Schweizer Musikschulen aufmerksam und leitet via QR-Code auf eine Website in zwölf Sprachen weiter. Der Zugang zur musikalischen Bildung wird so weiter erleichtert – ein Angebot, das zur Chancengerechtigkeit beitragen soll. Der VMS wird in den nächsten Tagen alle Musikschulen mit Postkarten in den jeweiligen Landessprachen beliefern. In der nächsten Ausgabe dieser Zeitung werden das Projekt und das Anliegen dahinter noch einmal aufgegriffen.

 

Erste sechs Pre-Colleges in der Schweiz mit Label zertifiziert
Andreas Weidmann – Ende 2019 lancierten VMS und KMHS (Konferenz Musikhochschulen Schweiz) ein Label zur Qualitätssicherung der Studienvorbereitung. Dieses «Label Pre-Colle Music CH» legt verschiedene Standards fest und ist inhaltlich mit der europäischen Zertifizierung von Pre-Colleges durch das Q-Label musiQue kompatibel. In der laufenden Pilotphase konnten bereits sechs Schulen aus drei Sprachregionen zertifiziert werden. Das Projekt ist Bestandteil der umfassenden Bemühungen von VMS und KMHS um die Stärkung der musikalischen Begabtenförderung in der Schweiz, wie sie im Bundesverfassungsartikel musikalische Bildung 67a verankert ist.

 

SERVICES

Krankenkasse Sanitas
Sanitas und VMS: Gemeinsam für Ihre Gesundheit
Starke Partnerschaften sind uns wichtig. Und genau eine solche pflegt Sanitas bereits seit vielen Jahren mit dem Verband Musikschulen Schweiz. Mitarbeiterin oder Mitarbeiter des VMS oder einer angeschlossenen Musikschule profitieren Sie und Ihre Familienangehörige im selben Haushalt von attraktiven Rabatten auf Ihre Krankenversicherung sowie einem erstklassigen Service.

Unfallversicherung (UVG) und Kranken- 
/ Unfalltaggeldversicherung AXA und VMS
Der Verband Musikschulen Schweiz hat mit der AXA seit vielen Jahren einen vorteilhaften Rahmenvertrag für die Unfallversicherung (UVG) wie auch für die Kranken- und Unfalltaggeldversicherung abgeschlossen. Dieser wurde nun um drei Jahre verlängert. So können die soziale Sicherheit der Musiklehrpersonen bei krankheits- oder unfallbedingten Absenzen gewährleistet und die Kosten für die Musikschulen möglichst tief gehalten werden. Die Unfallversicherung schützt gegen die Folgen von Unfall, und die im Rahmen der Kranken- und Unfalltaggeldversicherung gewährte Lohnfortzahlung für die Musiklehrpersonen während zwei Jahren sichert nicht nur die Betroffenen ab, sie ist auch zum Nutzen der Musikschule als Arbeitgeberin. 

Weitere Informationen zu den Services des VMS finden sich hier.