Kurzporträt 
Kanton Jura: Musikschule im jüngsten Kanton

Kanton Jura: Musikschule im jüngsten Kanton

Anicia Kohler, 28.04.2022

Der Kanton Jura hat eine bewegte Geschichte – er wurde erst 1979 unabhängig und ist damit mit Abstand der jüngste Kanton in der Schweiz. Hauptort ist Delémont, mit rund 12’000 Einwohner*innen die einzige Stadt in einem sonst sehr ländlichen Kantonsgebiet mit vielen kleinen Gemeinden.

Der Kanton anerkennt die Ecole Jurassienne et Conservatoire de musique, kurz EJCM, als kantonale Musikschule. Sie ist damit die einzige subventionierte Musikschule im Kanton. Die Leistungsvereinbarung enthält Richtlinien aus dem Quarte Open Label – für den Schulleiter und VMS-Delegierten Blaise Héritier hat die Zertifizierung spürbares politisches Gewicht, weil Parameter wie Löhne, Reglemente und Räumlichkeiten festgehalten sind. Er schätzt die gute, respektvolle Zusammenarbeit mit dem Kanton sehr. Die Subventionen sind in zwei Bereiche aufgeteilt: Der Kanton übernimmt erstens je nach Anzahl Schüler*innen an der Musikschule jährliche Beiträge, so dass sich das Schulgeld für die Eltern auf rund 45% beläuft. Und zweitens gibt es ein Begabtenförderungsprogramm mit Platz für 24 Schüler*innen.

 

Während der Coronazeit konnte die EJCM mit Unterstützung des Kantons ein Videoprojekt auf die Beine stellen, das als einzelne Videoclips oder als ganzer Film à 40 Minuten Instrumente und Lehrpersonen vorstellt. Dies ist besonders deshalb hilfreich, weil es bisher im Kanton keine Tradition der Zusammenarbeit mit den Volksschulen und den Gemeinden gibt – unter anderem aus Budgetgründen. Mit den Blasmusiken wiederum besteht eine sehr rege Zusammenarbeit. Die meisten Mitglieder besuchen Unterricht an der Musikschule und profitieren dabei von einem Spezialtarif.

Héritier schätzt den Austausch mit Kantonen in der Romandie (unter anderem während der jährlichen Conférence romande) und der ganzen Schweiz. «Wenn wir wissen, was bei den anderen funktioniert, hilft uns dies bei unserer eigenen Weiterentwicklung», sagt er. Er ist seit 2016 Schulleiter der EJCM und damit auch VMS-Delegierter. Vorher war er unter anderem als Dirigent und als Präsident der Musikkomission im Schweizer Blasmusikverband tätig.

www.ejcm.ch