Kurzporträt 
Musikschule Musicando im Tessin

Musikschule Musicando im Tessin

Anicia Kohler, 25.05.2022

Kennzahlen: rund 200 Schüler*innen (davon zum Beispiel 60 für Streichinstrumente, 50 für Klavier und 40 für Gitarre) und 11 Lehrpersonen.

Aufgezeichnet von Anicia Kohler – Unsere Schule wurde 2001 als Verein gegründet – auf Initiative einiger Familien mit Kindern, die Musikunterricht besuchen wollten. Letztes Jahr feierten wir unser zwanzigjähriges Bestehen mit einem Weihnachtskonzert unseres Schülerorchesters, mit dem bekannten Kinderbuchautor Roberto Piumini als Gast. Die Gemeinde Capriasca vermietet uns ein Gebäude, aktuell noch in einem Jahresvertrag, aber wir hoffen darauf, bald einen längerfristigen Mietvertrag abschliessen zu können. Wir organisieren immer wieder Veranstaltungen, um die Region musikalisch und kulturell aufzuwerten. Dazu gehört zum Beispiel ein musikalischer Spaziergang (Die „Passegiata musicale“), der jedesmal unter einem neuen Motto steht. 2019 war dies zum Beispiel der wilde Westen – die Schüler*innen spielten amerikanische Folksongs, alle waren verkleidet und wir richteten auf einem Bauernhof einen kleinen Wilden Westen ein. Solche Anlässe werden von den Familien und von den Dorfbewohnenden sehr geschätzt, sie führen oft dazu, dass sich via Mund-zu-Mund-Propaganda neue Schüler*innen einschreiben.

Es gibt in unserem Kanton aus Sicht der musikalischen Bildung viele Hürden und Herausforderungen. Die Gemeinde Capriasca unterstützt unsere Veranstaltungen mit ihrer Schirmherrschaft, und für unser letztes Weihnachtskonzert hat die Gemeinde Lugano die Kosten für den Konzertsaal im Palazzo dei Congressi deutlich reduziert. Das sind für uns gute Zeichen – obwohl wir aufrichtig hoffen, dass die öffentliche Hand die Beiträge zugunsten von Musikschüler*innen erhöhen wird.

Als Musikschule haben wir uns vom Verein zur Stiftung weiterentwickelt. Dies gibt uns eine solide formelle Basis, um unsere musikalischen Aktivitäten zugunsten der Musikschüler*innen und auch der Region weiterzuführen und auszubauen.

Matteo Sarti leitet die Musikschule „Musicando“ seit ???. Er unterrichtet auch selber an der Schule und leitet das Projekt „Orchestra Musicando“ – ein Orchester mit einer jährlich wechselnden Besetzung von Lehrpersonen und Schüler*innen.

www.musicando.ch