Georges Starobinski ab September an der Spitze der Musik-Akademie 
Neuer Leiter für die Musikhochschulen Basel

Neuer Leiter für die Musikhochschulen Basel

SMZ, 22.01.2013

Die Fachhochschule Nordwestschweiz hat Georges Starobinski an die Spitze der Musikhochschulen FHNW gewählt.

In einer Medienmitteilung vom 21. Januar geben die Hochschule für Musik und die Schola Cantorum Basiliensis bekannt, dass Georges Starobinski ab September 2013 die Leitung übernehmen wird. Die beiden Institutionen bilden zusammen die Musikhochschulen FHNW/Musik-Akademie Basel, die neben den «klassischen» künstlerischen und musikpädagogischen Ausbildungen auch die Abteilungen Jazz, Forschung und Entwicklung sowie das Elektronische Studio Basel umfasst.

Georges Starobinski wurde als Pianist, Musikwissenschaftler und Dirigent in Genf und München ausgebildet. Er war anschliessend drei Jahre lang Korrepetitor mit Dirigierverpflichtung am Theater Basel und später Dozent an der Universität Genf. Seit 2004 ist er Ordinarius für Musikwissenschaft an der Universität Lausanne (UNIL). Er unterhält regelmässige Lehr- und Forschungstätigkeiten am Collège des Humanités de l’Ecole polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL), an der Haute Ecole de Musique in Lausanne und an der Universität Genf. Als gefragter Liedbegleiter gibt er regelmässig Konzerte mit renommierten Sängerinnen und Sängern. An der Hochschule für Musik in Basel war er während der letzten Jahre für Vorträge, Konzerte und Lecture-Recitals eingeladen. Georges Starobinski lebt mit seiner Familie seit vielen Jahren in Basel.

Foto: zvg
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.