Umzug der Zürcher Musikhochschule erst in einem Jahr möglich 

ZHdK kann erst 2014 ins Toni-Areal übersiedeln

Codex flores, 08.02.2013

Der Bezug des Toni-Areals verschiebt sich um ein Jahr auf 2014. Für die Studiengänge der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) stehen für die Übergangszeit Räumlichkeiten zur Verfügung.

Wie der Kanton Zürich schreibt, können «wegen baulicher Verzögerungen bei der Fertigstellung des Toni-Areals die vertraglich festgelegten Übergabetermine nicht eingehalten werden». Die Baunternehmung Allreal und der Kanton Zürich seien deshalb in Absprache mit den Hochschulen übereingekommen, den Bezug um ein Jahr zu verschieben.

Der Mietvertrag des Kantons tritt per 1. Juli 2014 in Kraft. Damit können die Hochschulen den Betrieb im September 2014 aufnehmen. ZHdK und ZHAW können bis zum Bezug des Toni-Areals grösstenteils bestehende Räumlichkeiten weiter nutzen.

Noch keine definitive Lösung gibt es für das Departement Angewandte Psychologie der ZHAW und zwei kleine Standorte der ZHdK. In den nächsten Wochen sollten aber auch für diese Lösungen gefunden werden, so der Kanton weiter.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.