IX Witold Lutoslawski International Cello Competition 

Zürcher Studentin gewinnt Warschauer Wettbewerb

Codex flores, 04.03.2013

Chiara Enderle, Violoncellostudentin im Bachelor Musik an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) bei Thomas Grossenbacher, hat in Warschau an der jährlich stattfindenden, international renommierten IX Witold Lutoslawski International Cello Competition den 1. Preis gewonnen.

Neben dem Hauptpreis hat Chiara Enderle auch den Preis für die beste Interpretation des Pflichtstückes und den Award of the European Union of Music Competitions for Youth (EMCY) gewonnen.

Die 1992 geborene Tochter der ZHdK-Musikdozierenden Matthias und Wendy Enderle studiert zur Zeit an der Zürcher Hochschule der Künste, im BA Musik Kunst- und Sportgymnasium, bei Thomas Grossenbacher.

Die Witold Lutoslawski International Cello Competition findet seit 1997 alle zwei Jahre in Warschau statt. Seit Beginn stand sie unter dem Patronat von Mstislav Rostropovich. Für den Wettbewerb ist die Altersgrenze auf 24 Jahre festgelegt und neben einem breiten Repertoire von Barock bis zur Neuen Musik wird als Pflichtstück das Cellokonzert von Witold Lutoslawski verlangt, welches in der 3. Wettbewerbsrunde mit Orchester aufgeführt wird.


 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.