Neue Erkenntnisse zum Blech des 19. Jahrhunderts 

Hochschule der Künste Bern präsentiert «Cor chaussier»

Codex flores, 04.04.2013

Am 24. April findet im Kongresshaus Biel zum Abschluss des Forschungsprojekt «Historisch informierter Blechblasinstrumentenbau» der Hochschule der Künste Bern (HKB) das Konzert «Cuivres français» mit dem Sinfonie Orchester Biel statt.

Das 8. Sinfoniekonzert des Sinfonie Orchesters Biel konzentriert sich ganz auf die französische Musik – noch genauer auf die Klangfarben des französischen Blechs.  Höhepunkt ist Camille Saint-Saënsʼ Konzertstück für Horn und Orchester; der Solist Ulrich Hübner spielt ein eigens für dieses Konzert gebautes «Cor chaussier», das im Rahmen des Forschungsprojekts der Hochschule der Künste Bern entwickelt worden ist.

Ins HKB-Projekt sind ergänzend zu historischen und interpretatorischen Untersuchungen die archäometallurgische Expertise der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt Empa und des Paul Scherrer Instituts eingeflossen.

Ausgegangen worden ist dabei von neueren Kritiken der bislang geltenden, aber mittlerweile überholten Doktrin, dass primär die geometrische Form der klingenden Luftsäule für Klang und Spieleigenschaften eines Blasinstrumentes verantwortlich seien, unabhängig von Material und Wandstärke.

Mehr Infos: www.ogb-sob.ch/de/agenda/2013/04/24
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.