Call for Papers 
Growing Up: Jazz in Europa 1960 – 1980

Growing Up: Jazz in Europa 1960 – 1980

PM/SMZ, 28.08.2013

Hochschulen von Bern, Lausanne und Luzern laden vom 6. bis 8. November 2014 zu einer Tagung, Workshops und Konzerten nach Luzern ein. Vorschläge für Tagungsbeiträge können bis am 30. November 2013 eingereicht werden.

Die Tagung Growing Up: Jazz in Europa 1960 – 1980 wird von der Hochschule der Künste Bern, der Hochschule Luzern und der HEMU Lausanne organisiert. Sie beleuchtet die Entwicklungen im europäischen Jazz während zwei seiner ereignisreichsten Jahrzehnte.

Als Keynote speakers sind Ekkehard Jost, Alexandre Pierrepont und Bruno Spoerri eingeladen.

Tagungsbeiträge zu den folgenden Panels/Sektionen sind erwünscht:

- Jazzbühnen in Europa: Festivals und Clubs
- Parallelwelten: Der Pluralismus von Szenen und Stilen
- Jazzrezeption, Plattenfirmen und die Medien
- Aspekte von Gender und Ethnie im europäischen Jazz
- Jazz-Ausbildung, Professionalisierung und Organisation in Berufsverbänden
- Staatlich geförderter Jazz in der Schweiz und in anderen europäischen Ländern
- Was ist «schweizerisch» am Schweizer Jazz?

Die Vorträge können auf Deutsch, Englisch oder Französisch gehalten werden. Ausgewählte Tagungsbeiträge werden in einer Ausgabe des European Journal of Musicology, die sich dem Tagungsthema widmet, publiziert.

Vorschläge für Tagungsbeiträge (Personalien, akademischer Grad, Abstract des vorgesehenen Beitrags von zirka 400 Wörtern) können spätestens bis zum 30. November 2013 beim Leiter des Programmkomitees Thomas Gartmann (thomas.gartmann@hkb.bfh.ch) eingegeben werden.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.