Forschung der HKB präsentiert sich der Laufkundschaft  
Historische Plattencover im Loeb-Schaufenster

Historische Plattencover im Loeb-Schaufenster

PM/Codex flores, 15.10.2013

Die Schaufenster des Berner Warenhauses Loeb sind seit Jahrzehnten kreativer Kult. Dies nutzt nun die Hochschule der Künste Bern HKB, mit einer Ausstellung zur Geschichte des Schallplattencovers und Kurzkonzerten für die Passanten.

Vom 17. Oktober bis am 3. November 2013 zeigt der Fachbereich Gestaltung und Kunst der HKB Schallplattencover aus der riesigen Sammlung des Berners Robert Hasenböhler. In einem Rahmenprogramm wird die Bedeutung der Cover-Gestaltung im Kontext von Kunst und Kommerz thematisiert.

In Kooperation mit der HKB-Forschung wird am 17. Oktober der Jazz in den Mittelpunkt gerückt: Christian Steulet zeigt – ausgehend von Jazz-Plattencovers – Verknüpfungen mit dem SNF-Forschungsprojekt «Growing up – Die Emanzipation des Jazz in der Schweiz 1965–1980» im Rahmen einer Performance mit dem Titel «Undercover».

Der Akkordeonist Hans Hassler wird im Schaufenster als Special Guest überdies Kurzkonzerte geben (Beginn 17.30h).


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.