Entscheid fällt im Frühjahr 2014. Der Bezug verspätet sich möglicherweise 
Zwei Projekte für Neubau der Hochschule Luzern – Musik

Zwei Projekte für Neubau der Hochschule Luzern – Musik

PM/Codex flores, 29.11.2013

Für den Neubau der Hochschule Luzern – Musik sind sieben Projekte eingereicht worden. Zwei Projekte sind in der engeren Auswahl, müssen aber nachgebessert werden. Der definitive Entscheid fällt erst im Frühjahr 2014. Der Bezug des Neubaus verschiebt sich dadurch möglicherweise. Zur Zeit ist er für Sommer 2018 geplant.

Die Hochschule Luzern – Musik ist derzeit auf mehrere Standorte verteilt und platzt aus allen Nähten. Sie plant deshalb am Standort Südpol in Kriens/Luzern einen Neubau. Die Luzerner Pensionskasse als Grundeigentümerin und die Hochschule Luzern als künftige Nutzerinhaben haben das Wettbewerbsverfahren für den Neubau im April dieses Jahres ausgeschrieben.

Das Preisgericht aus Vertretern der Grundeigentümerin, der Nutzerin sowie aus Fachpreisrichtern und Experten hat entschieden, mit den zwei besten Projekten eine Bereinigungsstufe durchzuführen, um die Qualität der Projekte zu schärfen. Die
Anonymität wird nicht aufgehoben. Der definitive Entscheid fällt somit im Frühjahr 2014.

Zurzeit ist noch offen, ob sich durch diese leichte zeitliche Verzögerung der Bezugstermin des neuen Musikhochschulgebäudes verschiebt. Zum aktuellen Zeitpunkt ist der Bezug für Sommer 2018 geplant. Das Gebäude wird rund 70 Millionen Franken kosten und auf der Basis eines privaten Investorenmodells finanziert.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.