Flötist unterrichtet an der Berner Hochschule der Künste (HKB) 
Martin Fahlenbock wird Dozent an der HKB

Martin Fahlenbock wird Dozent an der HKB

PM/Codex flores, 16.01.2014

Mit Beginn des Herbstsemesters 2014 wird der Flötist Martin Fahlenbock, seit 1992 Mitglied im ensemble recherche Freiburg im Br., eine Tätigkeit als Dozent an der Berner Hochschule der Künste (HKB) aufnehmen.

Nach seinen Studien an der Hochschule für Musik in Hamburg bei Karlheinz Zöller ergänzten Begegnungen mit Jean Pierre Rampal, André Jaunet und Peter Lukas Graf seine Ausbildung.

Vor seinem Freiburger Engagement war Fahlenbock regelmässiger Gast beim Ensemble Modern Frankfurt, hatte einen Aushilfsvertag als Soloflötist bei den Hamburger Sinfonikern (1985 bis1987), und er war von 1987 bis 1992 stellvertretender Soloflötist im Philharmonischen Orchester Freiburg.

Fahlenbock ist regelmässig Gast an Konservatorien in Chicago, Peking, Moskau, Salzburg und bei der Fondation Royaumont in Frankreich.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.