Gebürtige Zürcher Posaunistin in Bonn ausgezeichnet  
Pollock Stipendiatin beim Deutschen Musikwettbewerb

Pollock Stipendiatin beim Deutschen Musikwettbewerb

PM/Codex flores, 07.04.2014

Die in Zürich geborene Posaunistin und Branimir-Slokar-Schülerin Louise Anna Pollock ist eine der Stipendiatinnen des Deutschen Musikwettbewerbs. Gewonnen hat den 40. Deutschen Musikwettbewerb der 22 Jahre alte Pianist Frank Dupree.

Dupree setzte sich in der Finalrunde in Bonn als einziger Künstler durch und wurde vom Vorsitzenden des Beirats Siegfried Mauser mit dem Preis des Deutschen Musikwettbewerbs 2014 belohnt. Zwölf weitere junge Solisten und Kammermusikensembles wurden für ihre Leistungen mit einem Stipendium ausgezeichnet, darunter die Posaunistin Louise Anna Pollock.

Louise Anna Pollock wurde 1988 in der Schweiz geboren und begann ihr Posaunenstudium 2008 bei Branimir Slokar an der Hochschule für Musik Freiburg im Breisgau. Seit ihrem Bachelorabschluss studiert sie bei Henning Wiegräbe an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart.

Pollock hat bereits zahlreiche Preise als Solistin und Kammermusikerin gewonnen, darunter das Stipendium des Bundespräsidenten beim Mendelssohn-Wettbewerb. Sie spielt seit September 2013 als Praktikantin bei den Stuttgarter Philharmonikern.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.