HKB-Dozent wird in der Kategorie Jazz ausgezeichnet  
British Composers Award für Django Bates

British Composers Award für Django Bates

PM/Codex flores, 04.12.2014

Django Bates, Dozent im Studienbereich Jazz der HKB (Hochschule der Künste Bern), ist für seine Komposition The Study of Touch mit dem British Composers Award 2014 in der Kategorie Jazz ausgezeichnet worden.

Django Bates war in den 1980er-Jahren als Gründer der Big Band Loose Tubes einer der Initianten der europäischen Jazzrenaissance. 1997 wurde er mit dem Danish Jazzpar Prize ausgezeichnet, der als Nobelpreis des Jazz gilt. 2005 ernannte ihn die RMC Kopenhagen zum ersten Professor für Rhythmische Musik. An der Berner HKB ist er Dozent für Klavier, Komposition und Ensemble.

Die British Composer Awards zeichnen Kompositionen in Zeitgenössischer Musik, Jazz und Elektroakustische Musik aus. Ins Leben gerufen worden sind sie 2003 von der British Academy of Songwriters, Composers and Authors (BASCA).
 

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.