Projekt des Royal College of Music und des Luganeser Konsis 
RCM und CSI präsentieren Aufführungssimulator

RCM und CSI präsentieren Aufführungssimulator

PM/Codex flores, 25.03.2015

Das Londoner Royal College of Music (RCM) hat zusammen mit dem Conservatorio della Svizzera Italiana (CSI) in Lugano einen Aufführungssimulator entwickelt. Studierende können damit einüben, wie sich Auftritte vor Publikum anfühlen.

Der Simulator versetzt die Übenden sowohl in den Backstage-Bereich einer Bühne als auch aufs Podium vor ein erwartungvolles virtuelles Publikum. Realisiert worden ist der Simulator auf Basis einer Bildschirm-Projektion von den Firmen Studiohead und Skyline Whitespace.

Mit dem Simulator können sowohl Konzertsituation als auch ein Vorspiel vor einer Jury nachgestellt werden. Das Publikum ist in der Lage, sowohl freundlich aufmunternd als auch ablehnend skeptisch zu reagieren. Eine dreiköpfige Jury macht etwa Notizen, nickt oder schüttelt die Köpfe. Das Publikum applaudiert höflich oder enthusiastisch.

Ebenfalls Teil des Simulators ist eine Aufnahmemöglichkeit für die Studierenden, die so ihre eigenen Auftritte analysieren können. 

Ein Video zum Simulator findet sich hier.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.