ZHdK-Dozent für hervorragende Leistungen als Dozierender ausgezeichnet 
Credit Suisse Award for Best Teaching für Kinzler

Credit Suisse Award for Best Teaching für Kinzler

PM/Codex flores, 20.03.2015

Der mit 10 000 Franken dotierte Credit Suisse Award for Best Teaching 2014 geht an Burkhard Kinzler. Er lehrt Musiktheorie und Hörtraining sowie Kammermusik an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK).

Mit dem von der Credit Suisse Foundation vergebenen Preis werden hervorragende Leistungen von Dozierenden gewürdigt. Er dient der Förderung der Qualität der Lehre auf Hochschulstufe. Er wird turnusgemäss alle drei Jahre an einer der drei Teilschulen der Zürcher Fachhochschule verliehen.

Der 1963 geborene Burkhard Kinzler unterrichtet seit 2003 am Departement Musik der ZHdK in den Fächern Musiktheorie, Hörtraining und Kammermusik. Er überzeugte die Jury, die aus fünf Dozierenden verschiedener Departemente der ZHdK und einer Vertretung der Studierendenorganisation bestand, unter anderem durch seine hohe Fachkompetenz und seinen interaktiven Dialog mit den Studierenden. In einem Klima gegenseitiger Wertschätzung sporne Burkhard Kinzler seine Studierenden zu Höchstleistungen an, heisst es in der Erklärung. 

Neben seiner Tätigkeit als Dozent leitet Kinzler verschiedene Ensembles und Projekte, überwiegend in der neuen Musik. Er gründete und leitete das Vokalensemble Chroma und war künstlerischer Leiter der Meersburger Sommerakademie. Seit 2007 ist er künstlerischer Leiter der Museumskonzerte Winterthur, seit 2009 leitet er den Kammerchor Winterthur. Ausserdem ist er als Komponist tätig.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.