Alumnus der ZHdK gewinnt mit 20'000 Euro dotierten Preis  
Robert Lakatos gewinnt 12. Sarasate-Wettbewerb

Robert Lakatos gewinnt 12. Sarasate-Wettbewerb

PM/Codex flores, 21.07.2015

Robert Lakatos, Alumnus der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK), hat die zwölfte Ausgabe des internationalen Sarasate-Violinwettbewerbs im spanischen Pamplona gewonnen.

Mit dem Preis, der von der Regierung von Navarra gestiftet worden ist, sind zudem Auftritte mit dem Navarra Symphony Orchestra, dem Cascais e Oeiras Chamber Orchestra, dem Krakow Philharmonic Orchestra und der Filharmonia Poznanska verbunden. Im Rahmen eines Recitals im Konservatorium Madrid erhält Lakatos überdies die Gelegenheit, die Stradivari im Besitz des Konservatoriums zu spielen.

Die Amerikanerin Angela Wee hat als zweite Preisträgerin des Wettbewerbs 10'000 Euro erhalten, gestiftet von der Stadt Pamplona.

Der 1991 in Novi Sad geborene Robert Lakatos hat in seiner Heimatsstadt bei Dejan Mihailovic und an der Zürcher Hochschule der Kün­ste bei Rudolf Koel­man studiert. Er war Stipentiat der Schweizer Stiftung Lyra.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.