Klassik-CDs der Berner Universität gehen an die Hochschule der Künste 
10 000 neue Tonträger in der Musikbibliothek der HKB

10 000 neue Tonträger in der Musikbibliothek der HKB

Musikbibliothek HKB , 07.10.2016

Die CD-Sammlung steht seit Mitte August an der Papiermühlestrasse öffentlich zur Verfügung.

Aufgrund eines Umzugs in neue Bibliotheksräume hat die Zentralbibliothek der Universität Bern der HKB ihre über mehr als zwei Jahrzehnte kontinuierlich gewachsene Kollektion von rund 10 000 Tonträgern zur Verfügung gestellt. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt beim klassischen Konzertrepertoire (wobei durchaus auch unbekannte Werke zu finden sind) sowie beim Musiktheater. Bevorzugt werden Einspielungen, die der historisch informierten Aufführungspraxis folgen. Seit Mitte August steht die Sammlung der Öffentlichkeit an ihrem neuen Standort zur Verfügung. Die Ausleihe ist gratis, Ausleihe und Rückgabe erfolgen ausnahmslos in der Musikbibliothek der HKB an der Papiermühlestrasse 13j, mit dem Bus Nr. 10 nur fünf Minuten vom bisherigen Standort der CD-Sammlung nahe dem Zytglogge entfernt.

Die Musikbibliothek der HKB ist die grösste ihrer Art im Kanton Bern, sie ist gleichzeitig aber auch die einzige Berner Bibliothek mit einer so grossen Anzahl von Musiknoten für die praktische Musikausübung. Die Musikbibliothek besitzt mehr als 45 000 Musiknoten für alle Instrumente und Besetzungen, gut 15 000 Bücher, 15 000 CDs und DVDs, rund 1000 seltene und besonders wertvolle Titel sowie knapp 40 Zeitschriften.

hkb.bfh.ch/de/campus/bibliotheken-hkb/musikbibliothek

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.