Leitungswechsel im Profil Regie im Master Theater 
Stemann folgt an der ZHdK auf Müller

Stemann folgt an der ZHdK auf Müller

PM/Codex flores, 25.01.2017

Im Februar 2017 übernimmt der deutsche Theater- und Opernregisseur Nicolas Stemann die Leitung des Profils Regie im Master Theater an der Zürcher Hochschule der Künste. Aktuell ist er Hausregisseur an den Münchner Kammerspielen. Er tritt die Nachfolge von Stephan Müller an, der in Pension geht.

Nicolas Stemann studierte Philosophie und Literaturwissenschaft an der Universität Hamburg sowie Regie am Max Reinhardt Seminar Wien und der Theaterakademie Hamburg. Nach ersten Arbeiten in der freien Szene (Kampnagel Hamburg) folgten Aufträge an den grossen Staatstheatern in Deutschland, Österreich und der Schweiz, später auch im französischsprachigen Raum.

Die bekanntesten Arbeiten von Nicolas Stemann umfassen formal und inhaltlich innovative Klassiker-Bearbeitungen, Uraufführungen der Stücke der österreichischen Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek sowie eigene musikalisch-performative Projekte. Seit 2010 ist er auch als Opernregisseur tätig (unter anderem an der Opéra Comique Paris).

Nicolas Stemann folgt regelmässig Einladungen zu Festivals wie dem Berliner Theatertreffen, den Salzburger Festspielen, dem Holland Festival oder dem Festival d'Avignon. Er ist seit 2013 Mitglied der Akademie der Künste Berlin und nimmt zudem seit 2003 Lehrtätigkeiten an der Hamburger Theaterakademie und der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin wahr.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.